Montag, 26. März 2018

P.C. Cast und Kristin Cast - "Geweckt"

Dieser Band folgte chronologisch auf den, den ich zuvor gelesen habe. Ich habe eigentlich erwartet, dass es endlich mal wieder richtig zur Sache geht. Dem entsprechend bin ich hoch motiviert an die Lektüre ran gegangen....

Die Handlung hat in diesem Buch ganz schön lang gebraucht, bis sie in Gang gekommen ist. Erst ging es um die frische Liebe zwischen Zoey und ihrem Wächter und dann um Ratssitzungen in der Schule. Irgendwie wirkt es, als sollte dieser Band lediglich eine Lücke füllen, um die Leser die Reihe nicht vergessen zu lassen.
Dann gab es auch irgendwann den ersten Todesfall. Er erschien mir sinnlos. Passte nicht so wirklich in die Handlung. Aber am Ende ging es ja in diesem Band um den ewigen Kampf zwischen Gut und Böse. Das konnte der Auftakt zu neuen Kampfhandlungen sein.
Nach diesem Todesfall war es das dann auch schon mit aktiver Handlung. Im Anschluss war ein fast harmloses Geplänkel zwischen den handelnden Personen. Der scheinbar ewige und allgegenwärtige Kampf zwischen gut und Böse.
Ich bin beim Lesen immer wieder mit den Gedanken woanders gewesen. Habe die Worte nur gelesen, um es gelesen zu haben. Ich würde sogar behaupten dass dieser Band der Reihe der langweiligste bis jetzt war.
Bilder hatte ich nur zeitweise vor meinem geistigen Auge. Meistens bei irgendwelchen Ritualen. Denn hier bleiben sich Mutter und Tochter treu und vermischen gekonnt Kirche und Fiktion.
Gesamt betrachtet war dieser 8. Band eher uninteressant. Man braucht ihn zwar, um auf dem aktuellen Stand zu sein, aber eine große Rolle spielt er nicht, in der gesamten Handlung.

Im Gesamten betrachtet, hat mich das Buch eher enttäuscht. Deswegen bekommt es auch nur eine Bewertung von 2 von 5 Sternen. Außer den sinnlosen Toten, hat dieses Buch nichts zu bieten. Der große "Knall" kommt wirklich erst auf den letzten Seiten. Und der Weg dahin ist so zäh und langweilig, dass die Wirkung voll verpufft.
Lesen ist her eigentlich nur notwendig, wenn man behaupten können möchte, die Reihe komplett gelesen zu haben. - Was war hier nur ist dem zwei Damen los...
Eine Leseprobe befindet sich wieder auf meiner Website. Aber ihrem Stil sind sich Mutter und Tochter auf jeden Fall treu geblieben.

Wir lesen uns!

(Auszüge des des Textes sind auf meiner Website und auch auf Lovelybooks von"TanteGhost" zu finden.)