Freitag, 9. März 2018

Germansicher Kultpfad - Das Ende




Am 01. Mai 2013 führte uns ein weiterer Sonntagsgassigang mit dem Kommissar Kalte Schnauze auf den germanischen Kultpfad. Ein Rundwanderweg im Hainich, an dem Götzenbilder und Opferplätze nachgebildet wurden, wie sie am Opfermoor in Niederdorla entdeckt wurden. Dort ist übrigens auch so ein germanisches Dorf auf Pfahlhäusern nachgebaut und kann besichtig werten. Anhaltspunkt ist der "Mittelpunkt Deutschlands"... wer Interesse hat.
Auch dieser Rundwanderweg neigt sich nun dem Ende und weicht einem Stück Wise oder auch teilweise Moorlandschaft. Ich habe Eindrücke gewonnen, den Kopf geschüttelt und festgestellt, dass das damals eine recht barbarsiche Zeit gewesen sein muss. Ein besonders großes Verlangen habe ich nicht, in dieser Zeit zu leben...

Die Bilder entstanden am 01.05.2013