Sonntag, 18. Februar 2018

Wochenzusammenfassung 7. Kalenderwoche 2018

Allgemein:

So, mein Urlaub scheint genehmigt zu sein. - Allerdings auch erst, nachdem ich den Betriebsrat eingeschaltet habe. 
Meine Chefin war der Meinung, sie hätten mir gesagt, dass er durch ist. Es folgte eine längere Diskussion darüber, dass in meiner Gegenwart immer nur gesagt wurde, dass man mal schaut. Das ist für mich nach wie vor nur ein Vielleicht.
Das Ende vom Lied ist nun, dass ich mich oute. Ja, ich fahre zum Konzert von David Hasselhoff. - Es darf gelacht werden. Ich bin es gewohnt.
Außerdem habe ich die Woche endgültig fest gestellt und für mich beschlossen, dass ich ein Freak bin. Ich liebe Bücher, Serien, Handarbeiten und meine Ruhe. - Ich bin ein Freak.

Ansonsten war es eine faule Woche. - Fast jeden Tag habe ich mir vorgenommen etwas im Haushalt zu machen. Aber jeden Tag hat mir der Antrieb gefehlt. Das lag dann wohl auch nicht zuletzt an meiner Psyche. Im Moment habe ich mal wieder so eine Phase, da würde ich mein Auto am liebsten rechts, unter den nächsten Lkw-Auflieger lenken. Dann denke ich mir aber wieder: Was kann denn der arme Lkw-Fahrer dafür, dass ich mistig drauf bin. Also schalte ich auf Automatik und mache mein Ding weiter.

Gestern habe ich ein Backrezept ausprobiert. - Ich muss mal sagen, die "Feenküsse" sind im Prinzip recht einfach, aber mega lecker. Auch wenn ich vom Originalrezept den Zucker mächtig reduziert habe, sind sie einfach nur bombastisch geworden.
Ich denke, ich werde ein neues Format in diesem Blog versuchen. Und zwar immer mal Rezepte posten, was ich so zurecht bastel, an Essen, Plätzchen und Kuchen. - Ich habe nämlich mit Erschrecken fest gestellt, dass ich zur Hausfrau mutiert bin..... *schluck

vor dem Ofen

Nach dem Ofen.... der zweite Schwung ist mir besser gelungen. Ich wandel das Rezept noch dem entsprechend ab :-)

Nachher, wenn ich den Blogbeitrag hier fertig getippt habe, werde ich mit dem Muggel noch eine Runde spazieren gehen und dann den Rest des Tages in meinem Wohlfühlschlafanzug in der guten Stube verbringen. Was ich da genau mache, muss ich sehen. Das zeigt sich.
Ich bin ja ein Freak. Also könnte ich an meinem Einhorn weiter häkeln, was lesen oder die neue Serie auf Maxdome schauen. Man wird also sehen....

Gelesen:

Nicht viel.... Ich habe nur von James Bowen - "Bob, und wie er die Welt sieht" ausgelesen. - Gerade eben erst, noch vor dem Frühstück.
Meine Bilanz für den Februar ist mal unterirdisch....

Second Life:

Ich habe mir Feen gekauft und schon die ersten "Eier" erhalten. - Eine wirkliche Sensation war noch nicht dabei. Aber Spaß macht es in jedem Fall.
Bei den Pferden war noch keine Sensation gewesen. Immer nur welche mit den herkömmlichen 8 Regenbogentraits. - Aber die haben ja noch eine ganze Weile, um mir eine Sensation zu geben...

Topp der Woche:

Öhm..... - Ich habe bei Sims4 wieder eine 100 Baby-Challenge angefangen. Am Freitag Abend. 4 Babys hat der Mann schon. - Mit zwei Frauen.... *lach

Flop der Woche:

Die Stimmung auf Arbeit. - Das Team, wenn es jemals mal eines gewesen ist, existiert definitiv nicht mehr. Und ich werde einen Teufel tun, um da noch mal einzulenken. 
Hin fahren - Arbeit machen - heim fahren
Schluss mit Treffen und Essen organisieren. Schluss mit Schönwettergetuhe!!! - ENDE IM GELÄNDE!!!! FOREVER!!!!