Sonntag, 14. Januar 2018

Wochenzusammenfassung 2. Kalenderwoche 2018

Allgemein:

In dieser Woche habe ich dann auch endlich den erneuten Großangriff auf meine Figur gestartet. Von der letzten Aktion standen noch 5 Kilo aus. Dann sind in der Ruhepause nach der OP wieder Kilos drauf gekommen und von den Urlauben reden wir besser gar nicht erst. - Auf jeden Fall habe ich jetzt wieder gut was zu tun.
Und mein Vorsatz im neuen Jahr war eh, dass ich mich wieder mehr bewegen möchte. - Denn mal los:
Im Moment sieht das so aus, dass ich auf dem Fahrradergometer hocke und nebenher die Gilmore Girls schaue. So verbinde ich das Angenehme mit dem Nützlichen. Und Serien habe ich genug. Das wird es mir so schnell nicht an Nachschub mangeln.
Dann gibt es Tage, wie zum Beispiel gestern, da bin ich einfach auf Schusters Rappen durch die Botanik gelaufen. Nicht gejoggt, da muss ich erst wieder hin kommen, aber zumindest mal zügig voran gelaufen.


Ich habe vom Fitbit dieses Abzeichen bekommen. - Es sind nur Kleinigkeiten, aber die motivieren einen ungemein!!! - Ich sollte vielleicht mal eine Seite erstellen, mit meinen Erfolgen, die ich mit dem System schon hatte....

Ansonsten hatte ich eine relativ ruhige Woche. Ich habe mein Ding gemacht. Hat zwar nicht jeden Tag geklappt, aber doch zum großen Teil. Das bedeutet, dass ich eben nach der Arbeit nicht auf der faulen haut gelegen habe, sondern hier und da mal was gemacht habe.
Aus Diskussionen habe ich mich raus gehalten. - Das macht viele um Längen ruhiger.

Gelesen:

Beendet habe ich "Geweckt" und begonnen "Bestimmt". Beide Bücher sind vom Mutter- Tochtergespann P.C. und Kristine Cast. Sie gehören zur Reihe von "House of Night"
Ich weiß auch nicht. Je länger die Reihe dauert, desto langweiliger wird sie. Nebenhandlungen und Dialoge wirken künstlich in die Länge gezogen, damit das Buch überhaupt noch als Buch bezeichnet werden kann. Vom Inhalt her würden durchaus auch Kurzgeschichten reichen...

Second Life:

Der Markt ist sowas von am Boden, dass es echt nicht mehr feierlich ist. Es verkauft sich weder etwas über den Marcetplace, noch über den Inworld-Markt. Keine Rehe und keine Ponies.
Dafür habe ich die Pferde wieder raus gekramt. Einfach nur so Just for Fun will ich die alten White Walker mit den Rainbow-Traits nun noch mit den Regenbogenohren kreuzen. Ich bin mal gespannt, was da raus kommt.

Topp der Woche:

Mein Vorhaben mit dem mehr bewegen tut mir allgemein gut und auch Kilos habe ich schon verloren. - Gefällt mir.

Flop der Woche:

Hm.... so einen richtigen wirklichen Flop hatte ich gar nicht.
Ah doch, am Mittwoch, als wir ins goldene M wollten. - Die haben da bei uns jetzt so komische Bestellcomputer installiert. 4 Stück an der Zahl, wovon 2 aber nicht gingen. Die Leute standen bis draußen und haben gewartet.
Keine Ahnung, was das soll. Auf jeden Fall tut es dem Laden an sich nicht gut. - Wir sind hier eine Hinterwald - Kleinstadtgegend. Die Computer passen hier so gar nicht. Viel zu modern für uns Pomeranzen....