Mittwoch, 13. Dezember 2017

Feenfenster


Der Hainich ist ein Naturschutzgebiet, welches auch heute noch sich selber überlassen wird. Einzig einige Wanderwege, welche aber auch durch die "Rancher" kontrolliert werden, bieten Einblick in quasi unberührten Wald. - Hier Bilder vom Hühnenteichweg:
Solche Lücken bezeichnet man einer Sage nach als Feenfenster. Ein Schlupfloch, wo die Feen in den Wald rein, oder eben raus schlüpfen können.
Das Bild entstand am 25.08.2013