Freitag, 4. August 2017

Freitagsfüller #433

vom 04.08.2017



  1. Wie kann ich denn noch an das Gute im Menschen glauben, wenn mich rungsrum alles nur verarscht? Ist es nicht normal, dass man dann irgendwann den Glauben an sein eigenes Glück verliert?
  2. Eigentlich mag ich Blumen. Aber eigentlich nur, wenn sie in einem Topf sind, pflegeleicht überleben können, oder aber auf einer Wiese in voller Pracht stehen.
  3. Meine Haare sind ein Fall für sich. Sie sind fein, wirken dünn und ausgefranst, ich kann mich aber auch nicht von ihnen trennen und ne Kurzhaarfrisur machen lassen. Da muss ich ja noch öfter zum Friseur. Das ist mir echt zu ser "Tussi". Sorry!!!
  4. Ich beiße die Zähne zusammen und es klappt.
  5. Meine liebsten Früchte sind jetzt Wassermelone, Weintraube, Himbeere und Brombeere. Das in einen Pürierer mit etwas Milch und Eiweißpulver dazu. Fertig ist für mich eine Mahlzeit. Oder in Stücke geschnitten in den Vanillejoghurt rein. Statt Kuchen und Torte. Eine leckere Alternative.
  6. Rundum glücklich und zufrieden -  was war das nochmal?
  7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen Schwatz mit den Männern (was anderes bleibt mir auch nicht übrig), morgen habe ich geplant, eine Radtour zu machen, ohne mich auf die Gusche zu legen und Sonntag möchte ich mal sehen, ob der Muggel nicht wieder eine spontane Idee hat!

Zum Originalartikel geht es HIER lang!