Freitag, 7. Juli 2017

Freitagsfüller #429

vom 07.07.2017



  1. Ferien im Sommer sind ein sogar im Arbeitsgesetzt verankertes Recht für jeden Arbeitnehmer. Schlimm nur, dass es Firmen gibt, die das noch nicht begriffen haben und der Meinung sind, dass bestimmte Gruppen von Arbeitnehmern weder im Sommer noch zu Weihnachten oder an Brückentagen Urlaub brauchen.
  2. Ich habe keine ständigen Favoriten auf dem Grill. Je nach Laune kann das mal Gemüse, oder Spieße oder Fisch, oder eben auch  mal eine ganz normale Bratwurst sein.
  3. Meine Bikinifigur hat noch nie existiert. Auch ich bin von diesen Magermodeln geblendet und finde mich einfach nur unförmig und fett. Ich quäle meinen Körper mit Radtouren und wenig essen, weil ich der Meinung bin, dass man das so machen muss. - Die Macht der Medien sollte man nicht unterschätzen. Oder eben noch mehr Psychologen ausbilden.
  4. Denk ich an Michael Jackson, sehe ich einen wahnsinnig talentierten aber gebrochenen Menschen vor mir. Der Mann hatte keine Kindheit, sehnte sich eigentlich immer nur nach Liebe und musste sich dann von einer geldgeilen Mutter so kaputt machen lassen. - Ja, ich bin der Meinung, dass er sich NIE an Kindern vergangen hat. Das war nur eine Story, um an sein Geld zu kommen. BASTA.
  5. Mein Lieblingsschmöker diesen Sommer sind Schicksalsromane. All diese Geschichten, in denen Menschen berichten, was ihnen in ihrem Leben passiert ist, was sie durch gemacht haben oder ähnliches. - Wie gut es mir doch eigentlich geht...
  6. Ein frisch gebrauter Cappuchino aus dem Vollautomaten ist die beste Art den Tag zu beginnen. Dazu gleich mal in der noch angenehmen Morgensonne am PC ein bisschen im Blog schreiben oder Emails checken.
  7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf mein Bettchen und meinen Schmöker, morgen habe ich geplant, mich mit meinen "Freizeitutensilien" in den Wald zu verziehen und Sonntag möchte ich einfach mal wieder auf mich zukommen lassen!

Zum Origninalartikel geht es HIER lang!