Sonntag, 2. April 2017

Wochenzusammenfassung 13. Kalenderwoche 2017

Allgemein:

Ach herrlich, ich hatte eine Woche Urlaub... und ich hab sie ganz gut genutzt, denk ich.
Am Montag habe ich eine Radtour gemacht. Da ich nicht wusste, wo hin, bin ich kurzerhand quasi an meine Arbeitsstelle gefahren, mit dem Rad, und hab das gleich mit der Untersuchung am kommenden Donnerstag abgeklärt. Mir wäre das zu knapp gewesen, wenn ich das wirklich erst am Montag da abgegeben hätte.
Dienstag habe ich mich dann mal wieder meinem Haushalt gewidmet. Dann habe ich im Second Life etwas angeleiert, was ich versuchen wollte und ansonsten konnte ich mal wieder lesen.
Am Mittwoch kam der Muggel schon beizeiten von der Arbeit. Wir hatten in der Sächsischen Schweiz, in Bad Schandau, ein Hotel gemietet und wollten einfach mal ein paar Tage raus. - War schön!
Donnerstag hatten wir zwei Museen auf dem Plan. Das DDR-Museum in Pirna, mit seiner wirklich beeindruckenden Sammlung. Kindheitserinnerungen kamen immer wieder hoch, Anekdoten wurden erzählt, die der Muggel und ich ja nun beide so für sich erlebt haben... ach schön wars.
Das Hygiene Museum in Dresden haben wir dann mehr oder weniger spontan noch mit genommen. - War auch eine sehr interessant gemachte Ausstellung. Was der Mensch zu welcher Zeit so unter Hygiene verstanden hat und solche Geschichten. Nervig waren hier nur die Schulklassen, die wohl zwangsweise da durch geschleust worden sind. Dem entsprechend war dann auch deren Interesse...
Am Donnerstag waren wir am Morgen auf der Festung Königstein. - Ich muss mal sagen, da stinkt unsere Wartburg ja mal komplett ab dagegen. Nicht wegen der Größe, aber die Austellung und Darstellung der Geschichte ist auf Königstein wirklich mehr als anschaulich und hochgradig interessant gemacht.
Am Nachmittag waren wir auf der Bastei. Der Muggel hat ganz schön geschloddert, aber ich fands toll, dass er sich doch dazu durchgerungen hat. Trotz seiner Höhenangst...
Die Heimreise verlief ohne Stau, heute haben wir den Burzeltag von meinem Bruder etwas gefeiert und morgen gehts wieder arbeiten. Ich hab ne Lust, wie ein totes Schwein zum Eier legen. echt....

Gelesen:

Ich habe "Blackout" zu Ende lesen können. - Ein komisches Buch, aus dem ich nicht wirklich schlau geworden bin. Ich habs halt gelesen, das war es dann aber auch schon.
"Bob der Streuner" habe ich begonnen. - Hach liest sich das schön und interessant. Einfach nur herrlich. Solche Art Lektüre sollte ich echt mal öfter zur Hand nehmen.

Arbeit:

- Urlaub -

Second Life:

Ich war nicht anwesend und habe ganz gut verkauft.... So gefällt mir das. Könnte ich gern öfter so haben....

Topp der Woche:

Eindeutig der Besuch auf der Festung Königstein. - Ich hätte mich da echt noch viel länger aufhalten können. Wenn ich die Runde noch fünf mal gelaufen wäre, hätte ich auf jeder Runde wohl was Neues entdeckt.... genial!!!

Flop der Woche:

Die Russen überall... Irgendwie haben an dem Tag, wo wir auf Königstein und Bastei waren, sämtliche Russen der Welt wohl die selbe Idee gehabt. Und es ist ja nicht so, dass die sich mal umschauen und sich der Situation anpassen... Nein, die drängeln sich durch, verstopfen alles und quatschen einen auf Russisch voll, in der Annahme, man spreche denen ihr Kauderwelsch....