Sonntag, 5. Februar 2017

Wochenzusammenfassung 5. Kalenderwoche 2017

Allgemein:

Eine Woche mit Krankschreibung. - Das kann man nun sehen, wie man will. Gut oder schlecht... keine Ahnung, ich hatte Zeit zum Lesen. Allerdings dieses körperliche Schwachsein, diese Schlaffheit und Antriebslosigkeit, ist ja nun mal so gar nicht meins...

Ich habe "Aquila" gelesen. - Ein Festplattenfund - hab ich vor längerer Zeit mal gekauft. Es war anders, als ich erwartet habe, aber deswegen nicht minder spannend. Und dadurch, dass ich Zeit hatte, habe ich es auch relativ schnell durch gehabt.
Außerdem habe ich "Merlin und der Zauberspiegel" fast an einem Sitz durch. - Ein weiterer Merlinband, der mich einmal mehr gefesselt hat. Ich gewöhne mich an den Stil von Barron und ich lerne ihn zu lieben. Seine Werke sind inzwischen so etwas wie eine Auflockerung zwischendurch geworden. :-)
Außerdem habe ich mal wieder ein Werk von Kathy Reichs begonnen. Gestern erst. In "Knochenjagd" bekam ich es dann erst einmal gleich mit drei toten Babys zu tun... ziemlich harter Tobak. Doch dann ging es in die typischen Ermittlungsarbeiten über und ich brenne darauf, das Motiv der Mutter zu erfahren. Obwohl ich es mir fast denken kann...

Ansonsten war es eine ruhige Woche... so ziemlich.
Der Kommissar Kalte Schnauze musste am Montag zum Tierdoc. Er hat vorne links gelahmt, nachdem er doof von der Couch gehüpft war. - Gebrochen war zum Glück nichts. Heute hat er die letzte Schmerztablette bekommen und läuft auch wieder ohne Hinken. Also, für sein Alter entsprechend in Ordnung. - mein kleines Alterchen. Ich mag ihn so schmußig und anhänglich. Irgendwie das komplette Gegenteil zu seinen jungen Jahren. Da mochte ich ihn so quirlig und aufgedreht, wie er war. *kicher*

Arbeit:

Ich bin zwar am Montag auf Arbeit gefahren, war dann allerdings gezwungen, einen Schichtabbruch zu machen. So ganz war ich wohl doch noch nicht auf dem Posten. Ich saß da, mir ging es hundeelende.... also ab zum Doc.
Den Rest der Woche war ich dann krank geschrieben.

Second Life:

Ok, ich habe von der neuen Rasse namens "Copper Grulla" meine erste eigene pure Nachzucht bekommen. - Is doch mal was.
Außerdem habe ich mir gestern ein Zweierpack Pferde gekauft. Die Valentinstagsedition 2017. Das Geschlecht und der Coat waren so ein Lottospiel. Aber ich habe zwei Damen bekommen. Von jedem Coat eins.. und ich habe noch so einen puren rein weißen Mann... der bekommt die beiden dann, wenn es so weit ist.
Verkauft habe ich kaum etwas. Der Fawn-Markt ist leider zusammen gebrochen. Aber ich bleibe dran. Durststrecken hatte es schon immer mal wieder.

Topp der Woche:

Die viele Zeit zum Lesen!!!

Flop der Woche:

Dieses Unwohlsein, die körperliche Abgeschlagenheit und das andauernde Rumgehuller auf der Couch. - Is mal für einen Nachmittag ok. Aber nicht für 4 bis 5 Tage am Stück!!!