Sonntag, 8. Januar 2017

Wochenzusammenfassung 1. Kalenderwoche 2017

Allgemein:

Der Alltag hat mich wieder. - Und das ging so mega schnell.... *kann es noch nicht fassen*
Am Montag noch mal schön Al Gouna in Ägypten unsicher gemacht. Am Hafen die Yachten der Reichen angeschaut, in angenehmen Temperaturen gebummelt und genossen... und schon am Dienstag Abend landet man im Winter.... krasser gings nun wirklich nicht.
Am Dienstag ging gleich mein Auto zum Lackdoktor. - Der rießige Kratzer soll ja auch irgendwann mal verschwinden. - Nun bleibt nur zu hoffen, dass die Versicherung keine Zicken macht. Finanziell wäre es zwar kein Problem, aber muss ja nicht sein. Ansonsten wüsste ich nicht, warum ich noch eine KfZ-Versicherung bezahlen sollte. - Auf jeden Fall ist es echt super geworden. Man sieht wirklich gar nicht mehr, dass da was gewesen ist. Echt klasse.

Was das Lesen angeht, das neue Jahr hat diesbezüglich nicht ganz so prickelnd angefangen. Das ging ja auf dem Rückflug im Flugzeug schon los... Der Nachbar auf dem Sitz war so interessant, dass ich gar nicht zum Lesen gekommen bin...
Ansonsten habe ich ein paar Seiten in meinem aktuellen Buch "Merlin und die Feuerproben" gelesen. Ein Werk von T.A. Barron. - Ich würde es jetzt nicht als Weltliteratur bezeichnen, aber es liest sich recht einfach und ist super zum Feierabend geeignet.

Ach so, neues Jahrs, neue Vorsätze: *kicher* - Ich belese mich gerade über das Tabata-Training. Mal sehen, wenn das wirklich nur 4 Minuten am Tag in Anspruch nimmt, sollte ich das doch in meinen Alltag aufnehmen können. Und wenn die Aussagen nur halb stimmen, was man da so alles hört, dann sollte man in Sachen Definition des Körpers doch ein Schritt voran kommen.
Ja, ich habe insgesamt 25 Kilo abgenommen, aber irgendwie eine verkorkste Siluette habe ich trotz allem. Mal sehen, vielleicht kann ich etwas daran arbeiten...

Arbeit:

Seit Donnerstag wieder. - Was soll ich sagen. Es sind alle krank. Und Sonderschichten stehen zum Glück noch nicht an. Aber was nicht ist, kann ja noch werden.
Ach so, ich kommissioniere auch keine Klamotten mehr, sondern mache wieder Qualitätskontrolle.

Second Life:

LÄUFT! - Was den Verkauf von Rehen angeht, da geht immer mal was. Ich bin derzeit nicht auf Auktionen oder so etwas, aber über die Verkaufsplattform, die ich mit einer Freundin unterhalte, geht hin und wieder mal was. Und Kleinvieh macht ja bekanntlich auch Mist.
Ansonsten erziele ich den einen oder anderen Zuchterfolg. Und warte, gemeinsam mit anderen Züchtern, auf das Update, was langsam aber sicher mal fällig wird.

Topp der Woche:

Mein verschmuster Hundewau!!!
Der Kommissar wird alt. Und gerade bei den kalten Temperaturen sucht er die Nähe und die Wärme. Das gefällt mir. Wenigstens einer, der mit mir kuschelt.

Flop der Woche:

Auf jeden Fall der krasse Unterschied bei der Urlaubheimreise. Da steigt man bei Sonnenschein und sehr angenehmen Temperaturen in den Flieger und landet dann im Schnee. Im SCHNEE!!!! - Ich hätte mit allem gerechnet. Regen und Wind und sowas.... aber kein Schnee.