Sonntag, 22. Januar 2017

Wochenzusammenfassung 03. Kalenderwoche 2017

Allgemein:

Am Montag habe ich ¨Das Paket¨ von Herrn Fitzek beendet. - Ich muss mal sagen, dass es jetzt nicht gerade sein bestes Werk gewesen ist. Das Ende hat mich enttäuscht und mich recht ratlos zurück gelassen. Wem soll man denn noch vertrauen können, wenn sogar der eigen Doc einen verarscht...
Im Anschlus habe ich mal wieder einen Simon Becket begonnen. ¨Totenfang¨ heißt das Werk. Und auch das ist jetzt nicht das Beste des Autors. Er hat recht lang gebraucht, bis es wirklich zur Sache ging und auch sonst ist mir da ein bisschen zu viel Liebesgeschnulze drinnen. - Noch bin ich ja nicht ganz am Ende und es bleibt abzuwarten, wie sich das noch entwickelt. Aber ich bleib dran!

Die Sache mit meiner Freundin ging mir zwischenzeitlich nicht aus dem Kopf. Immer, wenn ich mal den Kopf frei hatte musste ich darüber nachdenken, ob ich mich jetzt mit ihr freuen soll, oder ob ich einfach nur vor Neid platzen muss. - Ich meine, klar! Sie hat auch mächtig lang dafür gekämpft. Sie hat Tiefschläge einstecken müssen und am Ende doch aufgegeben. Und dann klappt es. Einfach so, auf natürlichem Weg! Während ich komplett null Chance habe.
Wenn man es genau betrachtet, was hab ich denn bitte erreicht? Ich bin Leiharbeiter, trozt Abitur! Ich bin weder verheiratet, noch Mutter. Was soll das? Was ist mein Daseinszweck bitte? - Manchmal glaube ich, ich bin wirklich nur das Alibibalk meiner damals noch schwer enttäuschten Eltern gewesen und jetzt einfach nur noch übrig... - Klingt scheiße, ich weis das. Aber das sind nun mal meine Gedanken. Kann ich mitunter einfach nicht abstellen.

Zu meinem Gemütszustand kommt mit Sicherheit auch das Wetter. Die Kälte geht mir total auf den Piss!!! Ich friere schon, wenn ich nur aus dem Fenster schaue. Ich möchte wenigstens Frühling. 20 Grad würden da schon komplett ausreichen... aber nein Minusgrade!!! menno
Am besten, man bleibt einfach im Bett bei so einem Wetter. - Zumal ich seit Tagen schon Halsschmerzen habe... wenn es nur mal richtig raus käme. Dann hätte ich nen Grund, zum Doc zu gehen...

Arbeit:

Ich habe es kommen sehen! Chaos pur!!! - Aber man muss ja nicht auf die Leute hören, die eben kein Chef sind. Warum auch?
Auf der einen Seite sollten wir am Sonnabend eine Sonderschicht machen. - Ich habe übrigens nein gesagt, weil mal wieder eine Möbelinformationstour geplant war. - Auf der anderen Seite fehlte uns dann aber am Freitag, Punkt 12 das wichtigste Arbeitsmittel. Nämlich die Trays, in denen wir die kontrollierten Teile ablegen. - So viel zum Thema.
Bin ja mal gespannt: Ich denke mal, dass das in der kommenden Woche die eine oder andere Überstunde werden wird und am Sonnabend garantiert wieder eine Sonderschicht!
Und meine Überstundenkonto ist voll und ich bekomme alles ausgeszahlt. Da freut sich das Herzchen von Frau Merkel....

Second Life:

Hm.... ok, ich habe in diesem Monat gut was an Linden gut gemacht. Aber ich muss jetzt demnächst auch wieder einkaufen, für die Fiecher.
Mein absoluter Nachteil ist, dass ich zur absoluten Top Auktion immer nicht online sein kann. Die findet nämlich um 15 Uhr Nachittags statt. Zu dem Zeitpunkt habe ich gerade mal Feierabend...
Na ja... Außerdem sollen bei den Rehen neue Updates kommen. Das bedeutet auch, dass ein neues Trade raus kommen soll. In dem Fall orientieren sich die Peise sowiso wieder neu...

Topp der Woche:

Ich habe mir wieder mehr Zeit zm Lesen frei geschaufelt. - Und das war toll.
Jetzt muss ich nur wieder an meinem Bewegungspensum arbeiten....

Flop der Woche:

Die Tatsache, dass es komplett zermürbend ist, wenn man auf der einen Seite Überstunden schieben soll und auf der anderen Seite durch die pure Sturheit des Vorgesetzten gezwungen ist, früher Feierabend zu machen. Meiner Meinung nach läuft da etwas ganz gewaltig schief!