Sonntag, 13. November 2016

Wochenzusammenfassung 45. Kalenderwoche 2016

Allgemein:

Schon wieder Sonntag. Morgen geht schon wieder eine neue Woche los... ich glaubs ja nicht. Bis Weihnachten ist es nicht mehr lang hin und wie jedes Jahr kommt die Weihnachtsstimmung einfach nicht in Gang. Ich weiß, dass man jetzt so langsam mal anfangen sollte, Vorbereitungen zu treffen. Aber deswegen fange ich noch lange nicht damit an. Was geht mich Weihnachten an? (Es scheint mir noch so lang hin.)
Dafür gab es heute statt dem einen, gleich drei neue Bücher. Von Sebastian fitzek "Das Paket", dann endlich mal wieder ein Simon Becket "Totenfang" und dann von Robert Harris "Konklave". Da klang einfach der Klappentext ziemlich interessant. - Bin mal gespannt, wie die Bücher so werden. Aber erst einmal habe ich die fünf anderen vor mir, die schon länger auf meinem aktuellen SuB stehen.
Beendet habe ich in dieser Woche das Theaterstück von und mit Harry Potter. Es hat sich etwas holprig lesen lassen, weil es eben ein Theaterstück ist. Aber deswegen war es trotz allem spannend. Wenn die das bei uns mal aufführen sollten, würde ich mir das direkt mal antun. - Auf Lovelybooks hat mich sogar jemande angeschrieben, der das Buch auch gerade liest. Wir haben uns kurz ausgestauscht. War recht lustig.
Begonnen habe ich "Revival" von Stephen King. Hier muss ich sagen, dass ich mehr erwartet hätte.  ...

Ansonsten war es eine ruhige Woche. Ich gewöhne mich daran, dass ich nun wieder den ganzen Tag stehe, arbeitsbedingt. 
In der alten Firma habe ich meinen Schrank leer gemacht und mein Schloss wieder mit genommen. Hatte keinen Bock drauf, dass die mir das irgendwann mal kaputt schneiden und den Krempel da drin weg schmeißen. - Ok, man erzählte mir, dass es da wohl im Januar weiter gehen soll und so. hab dem aber erst einmal keinen Glauben groß geschenkt. Bis dahin fließt noch so viel Wasser den Bach runter, wer weiß, was dann ist...

Arbeit:

Nun ja, Arbeit eben... nicht mehr, aber auch nicht weniger.
Man hat mir von jetzt auf gleich einen neuen Aufgabenbereich zugeteilt, mir nicht mal die Hälfte von dem erklärt, was ich hätte wissen müssen und ich bin natürlich in jeden nur möglichen Fehlernapf getrampelt.
Nun muss ich dazu sagen, dass Kritik, sofern angemessen, nur als Lernfaktor dienen kann. Aber trotz allem macht noch immer der Ton die Musik.
Mir muss es jedenfalls nicht allein so gegangen sein. Die erste Hand voll Leier hat die Segel gestrichen und will da nicht mehr arbeiten. Ich werde die Zähne zusammen beisen und das Ding aussitzen. So lang, wie ich es halt packe.

Second Life:

Die Pferde werden immer mehr. Allerdings steigen auch die Verkäufe wieder an. - Das muss so sein, denn ansonsten würde mir dieses "Hobby" die SL-Haare vom Primkopf fressen. *lach*
Ich bin regelmäßig online und ich habe meinen Spaß. Das passt schon.

Topp der Woche:

Das Wetter heute!!! - Ein Traum aus blauem Himmel und Sonne. Ich werd dann auf jeden Fall erst einmal mit dem Kommissar ne Runde an die frische Luft gehen. Nach dem trübetümpeligen Mistwetter der letzten Tage tut das richtig gut.

Flop der Woche:

Die Stimmung auf Arbeit. - Ich meine, man muss sich doch nicht gegenseitig das Leben zur Hölle machen. Wir sind doch alle nur in dem Laden um einen Knopf Geld zu verdienen.... *seufz*