Montag, 28. November 2016

Neues Hobby

Ich habe mir mal wieder etwas geleistet. - Im Endeffekt nur eine Kleinigkeit, aber immerhin erst einmal eine Investition, zu der ich mich auch über einen längeren Zeitraum erst einmal durchringen musste.

Mandalas habe ich ja schon immer gern ausgemalt. Wenn wir das in der Schule im Kunstunterricht gemacht haben, war ich immer die Emsigste von Allen. Oder damals, in der Ergotherapie... wenn ich da die Möglichkeit gehabt hätte...

Nun ist es ja seit einer geraumen Zeit so, dass es die Malbücher für Erwachsene gibt. Es soll Entspannung bringen. Und ja, ich bin immer ganz ruhig geworden, wenn ich so etwas wie Malen oder Häkeln gemacht habe.


Jedenfalls habe ich mich doch wirklich dazu durchgerungen, mir eine Packung Buntstifte und ein Malbuch für Erwachsene zu kaufen.
Die Stifte waren dabei drei mal so teuer, wie das Buch. Aber das war mir egal.

Im Internet habe ich schon einmal geschaut, da kann ich mir auch schöne Vorlagen ausdrucken. Also wenn das Buch voll ist, brauch ich mir um Nachschub keine Gedanken machen. 

Am Sonnabend hatte ich dann schon meine erste Dosis Entspannung. Ruhige Musik auf die Ohren und malen. Da konnte mich sogar der Muggel zuquatschen... ich habs ja nicht gehört. *lach*
Tat  gut, mach ich jetzt öfter mal.