Sonntag, 25. September 2016

Wochenzusammenfassung 38. Kalenderwoche 2016

Allgemein:

Ich mag den goldenen Herbst!!! Ehrlich, ist doch was Schönes, wenn man so durch die Sonne laufen kann, die einen nicht mehr triefen lässt, wie einen 10 Tonner Kieslaster und dann das trockene Laub, was einem unter den Füßen raschelt... - Ich liebe es einfach nur.
Man nimmt sich doch für solche Momente eigentlich viel viel zu wenig Zeit im Leben. Alles muss nur noch schnell schnell gehen und keiner hat mehr Zeit für den anderen oder solche Dinge. Ganz ehrlich, selbst mein Leben ist mir irgendwie viel zu hektisch geworden. Manchmal zumindest.

Meine Woche war eigentlich so ziemlich normal. Arbeiten, nach Hause kommen, Haushalt und dann meine Hobbies, bis ich halt abends irgendwann ins Bett bin. Ein wunderschön langweilige Spießerleben :-)

Aber das Wochenende!!! - Das war schon so ziemlich chaotisch. Ich meine, ich habe nicht wirklich so viel Familie. Aber das Bisschen was ich hab, dass kann Trubble machen, dass es für 100 reicht. *lach*
Mein Oma hatte nämlich gestern ihren 85. Geburtstag. - Ziemlich stolzes Alter, was?!
Jedenfalls war ich nachmittags zu Kaffee und Kuchen geladen. Und wie das in Thüringen nun mal so ist, wurde abends dann auch ein Würstchen auf dem Grill gedreht.
Mit meinen Cousichens und Cousins habe ich mal wieder so richtig herzhaft gelacht und geblödelt. Es wurden die alten Kindergeschichten wieder aufgewärmt... ach es war herrlich.
Heute war dann noch eine Art Überraschungsparty geplant. Die ist dann aber in den Wirren der Familie unter gegangen. Jedenfalls habe ich bis zum Schluss nicht verstanden, warum, weshalb oder wieso das Ganze nun nicht hatte sein sollen. - Es war nicht, den Kuchen hat meine Familie zu Hause zum Kaffee bekommen und der Rest der Welt ist mir nun egal.

Die letzten Sonnenstrahlen versüßen mir und meinen Lieben den Sonntagabend und morgen beginnt dann wohl eine neue Arbeitswoche.... *stöhn*

Arbeit:

Hm.... alles normal so weit. - Nur, dass die Leute von der Österreichischen Firma plötzlich in der Halle standen und keiner davon wusste. Das sind ja quasi die Auftraggeber von dem Projekt.
Die haben uns aber weitestgehend in Ruhe gelassen. Allerdings, unsere Probleme waren denen im Endeffekt auch egal...

Second Life:

Nun ja, meine Pferde geben mir zwar fleißig Nachwuchs, aber die Rasse will am Ende auch keine Sau haben.
Meine Freundin hat mir jetzt zwei Starterpferde für ein neues Projekt geschenkt. - Bin ja mal gespannt, ob ich da dann endlich mal was verkauft bekomme...

Topp der Woche:

Hm.... das gute Buch, was ich am Freitag Abend noch zu Ende gelesen habe.... oder dann doch die Feier gestern... keine Ahnung, so wirklich.
Ach neeee, die gestrige Feier, bzw. das Widersehen mit meiner Family waren dann doch mein Topp.

Flop der Woche:

Das ganze Theater um diese Geburtstagsüberraschung, die geplatzt ist. Jeder schiebt jetzt jedem den schwarzen Peter zu. - Muss das dann sein?