Sonntag, 11. September 2016

Wochenzusammenfassung 35./36. Kalenderwoche 2016

Allgemein:

Hiermit melde ich mich nun auch offiziell aus dem Urlaub zurück. Bereits am Mittwoch hat uns der Flieger wieder heil auf dem Flughafen abgesetzt und somit in die deutsche Gründlichkeit entlassen. - Was war das am Ende doch für ein Kulturschock. Während in Griechenland irgendwie die Leichtigkeit des Seins gelebt wird, hat man einmal mehr gemerkt, dass sich das deutsche Volk doch selber in den Arsch tritt. Was wir für Zwänge und Vorschriften haben... echt nicht mehr normal. (sorry, ist mir halt so aufgefallen) - Darüber möchte ich aber in den gesonderten Posts zu unserem Urlaub noch ausführlicher berichten.

Viel etwas anderes, als der Urlaub, war eigentlich auch nicht, in den letzten zwei Wochen. Am Mittwoch die Heimreise und dazu halt der ganze Krempel, den man so macht, wenn man von einer Reise wieder kommt. Als da wären so Dinge, wie Wäsche waschen, Koffer verstauen, bügeln und und und
Der Kommissar hat uns sogar gemeinsam mit meiner Ma vom Bahnhof abgeholt. - Fand ich total goldig und hat mich in dem Moment richtig gefreut. Der Kommissar war im Übrigen auch so ziemlich der einzigste Grund, sich auf  zu Hause zu freuen...

Natürlich ist auch diesem Jahr ein Maschinchen kaputt gegangen. Und natürlich auch in diesem Jahr direkt nach dem Urlaub. - Ich persönlich hatte ja mit der Waschmaschine gerechnet. Aber irgendwie wurde es dann doch die Kaffeemaschine. Der Milchschäumer hat keine Milch mehr geschäumt... also sind wir mal direkt los und haben eine neue Maschine gekauft und dabei noch ein Schnäppchen gemacht.
Das Gerät, das wir uns ausgesucht hatten, sollte ursprünglich 999 Euro kosten. - Ne ganz schöne Stange. Aber dank der tollen Beratung in dem Laden haben wir jetzt ein gleichwertiges Gerät, von einer anderen Firma aber mit genau den selben Funktionen für ganze 300 Euro weniger.... Nun kann ich sogar Kaffee Latte machen... Das konnte die Vorgängermaschine nicht!

Arbeit:
- nix da, ich hatte Urlaub -
Am Dienstag geht es dann wieder los.

Second Life:

Hm... im Urlaub war ich ja nun nicht online... Aber die Dinge liefen auch so ihren Gang. Da muss man nicht immer online sein.
Allerdings habe ich bei den Pferden, die ich ja vor der Reise wieder das Züchten begonnen habe, das Problem, dass meine Zucht steht, gut was abwirft, die Biester aber kein Arsch mehr haben will... Ich weis auch nicht. Entweder sabotiert mich da jemand, in dem Spiel oder ich sollte einfach meine Finger von den Pferden lassen.
Bei den Fawns hat sich in den zwei Wochen auch nichts getan. Die Leute werden noch immer mit den Testtieren ruhig gestellt.

Topp der Woche:

hm.... ich sage einfach mal, dass es mein gestriger Lesemarathon war. - So Tage, an denen ich mal so richtig ausgiebig gelesen habe, hatte ich nun schon länger nicht. Und ich habe es genossen.

Flop der Woche:

Die Tatsache, dass auch die schönste Reise einfach immer und immer wieder viel zu schnell vorbei ist!