Donnerstag, 1. September 2016

Der Kommissar in Bildern #9

Heute möchte ich euch einmal zeigen, wie das aussieht, wenn er wirklich mal unter die Dusche muss.
Dazu muss ich erwähnen, dass das wirklich ausgesprochen selten passiert. Ich halte nicht einmal den viel gepriesenen Vierteljahresrythmus ein. Da muss der Hund schon extrem schmuddelig oder muffig sein, bis er wirklich mal von Kopf bis Fuß gewaschen wird. Ansonsten lasse ich ihn Hund sein.


Ein von @nebel_geist gepostetes Foto am
Das geht los, dass ich ihn erst einmal ins Bad locken muss. Das geschieht gern auch mal mit Leckerchen oder ich nehme ihn einfach hoch und trage ihn rein. Ganz wichtig dann, TÜR SCHLIEßEN, ansonsten isser nämlich wieder weg.



Ein von @nebel_geist gepostetes Foto am
Der Vorwaschgang ist abgeschlossen. Der Hund ist nass und bereit eingeseift zu werden. - Er will raus, aber Frauchen lässt das erst dann zu, wenn er fertig ist :-)



Ein von @nebel_geist gepostetes Foto am
Herr Hund ist eingeseift und zunehmend beleidigt. Er fragt sich mit Sicherheit, was das alles soll und warum sein Frauchen ihm das antut. - Er mochte das Duschen nie besonders. Es ist jetzt nicht so, dass er um sich beißt oder knurrt, aber man merkt schon, dass er sich versucht zu wehren und das nicht will.



Ein von @nebel_geist gepostetes Foto am
Tadaaaa... wir sind wieder frisch und sauber.
Und weil er so tapfer war, gibt es noch ein Leckerchen hinterher, eine Schmuseeinheit obendrauf und die Welt ist wieder in Ordnung :-)