Sonntag, 3. Juli 2016

Wochenzusammenfassung

Allgemein:
Damit wir langsam aber sicher mal wieder in den Bloggeralltag rein kommen, muss ich wohl mal wieder einen Anfang machen. Und was liegt da näher, als das nach einem erlebnisreichen Wochenende zu tun. Genau der richtige Zeitvertreib, während man auf das Essen wartet. - Wir haben nämliche Abendessen bestellt und warten nun darauf. - Es gibt übrigens indisch!!!

Ich habe gerade von einem erlebnisreichen Wochenende geschrieben... - Ja, meine Ma hat doch zu ihrem 60. Geburtstag eine Berlin-Reise bekommen. Diese hat sie an diesem Wochenende eingelöst.
Ich will da jetzt nicht zu viel erzählen, das sprengt dann wohl den Rahmen, denn ich werde noch einzeln darüber posten... aber so wein bisschen was erzählen möchte ich schon.
Die Anreise mit der Bahn lief recht reibungslos. Die Anschlusszüge haben wir ohne Probleme erreicht, in Berlin waren wir schnell und unkompliziert am Alex und das Hotel war ein Volltreffer. 
Noch am Freitag gab es am Nachmittag eine Rundfahrt auf der Spree, dann sind wir zur Straße unter den Linden gelaufen und zum Brandenburger Tor. Das war nur leider abgesperrt, weil die da die Fanmeile am aufbauen waren. Anschließend noch einen Besuch bei Madame Tussauds, der Weg zurück Richtung Hotel durch das Abendessen unterbrochen.
Am Sonnabend hatten wir denn einen Besuch im Menschen Museum geplant, der auch sehr interessant war. Dann gab es einen Bummel zur Weltzeituhr, durch das eine oder andere Geschäft und dann einen Eisbecher. Danach dann per Premium-Ticket auf den Fernsehturm und die Aussicht genießen. Essen gab es in der "Osseria" und dann das Fußballspiel. Für die Männer in der Bar im Hotel, für uns Frauen auf dem Zimmer, mehr so nebenbei.
Heute dann die Heimreise und das Auserten der Fotos.... - Ja, es war ein sehr erfülltes Wochenende und ich habe es genossen, mal wieder die große weite Welt zu ahnen.



Ansonsten war es eine ziemlich normale Woche. 

Arbeit:
Vier Arbeitstage, die für meinen Geschmack vollkommen ausgereicht haben.... Kann nicht jede Woche so angenehm kurz sein. Könnte mir durchaus vorstellen, dass das nun immer so ist...

Second Life:
Alles wartet gespannt auf die Fawns, also die Rehe. Ich habe mich am Freitag Morgen extra noch einmal eingeloggt, um zu checken, ob die Lieferung nicht eventuell noch eingetroffen ist. Aber das war bis dato noch nicht der Fall gewesen...

Topp der Woche:
Der "Familienausflug", all das Erlebte... einfach nur schön!

Flop der Woche:
Der Service der Bahn, der den Fahrgast erst einmal dumm am Bahnsteig stehen lässt und erst kurz vor der Angst ansagt, was eigentlich Sache ist.
Und dann will man einfach nur ganz normal nach Hause fahren, und wird noch mit einer absolut seltsamen "Erhebung" genervt..... *seufz*