Sonntag, 17. Juli 2016

Wochenzusammenfassung 28. Kalenderwoche 2016

Allgemein:
Eine reche bewegungsarme Woche. Mir fehlt schlicht und ergreifend der stahlblaue Himmel, der mich eventuell aus dem Bett lockt. Statt dessen bin ich jeden Morgen, außer Montag, eine Stunde länger liegen geblieben und habe abends länger gelesen. - Für meine Leserseele mal keine schlechte Sache, konnte ich doch zwei von meinen aktuell drei Büchern beenden, aber für meine Sportlerseele jetzt nicht gerade optimal.
Dem entsprechend fühle ich mich auch heute fett und unwohl. Gestern ist nämlich auch meine Radtour ausgefallen. Der Muggel wollte in die nächst größere Stadt in einem Elektromarkt stöbern. Meinereiner ist mit gefahren. Zum einen konnte ich meine neue und knallrote Jeanshose ausführen und zum anderen konnte ich fürs Schlafzimmer einen neuen DVD-Player kaufen. Das Wetter zieht mich ja doch mehr und mehr ins Bett, statt auf die Hollywoodschaukel.

Beenden konnte ich dieser Woche "Aus der Dunkelkammer des Bösen" von Markus und Lydia Benecke und "Das Buch" von Wolfgang und Heike Hohlbein.

Meine Eltern fahren heute für zwei Wochen in den Urlaub. Das bedeutet, dass mein Bruder auch Urlaub hat. Keiner vesteht warum, aber er macht immer dann Urlaub, wenn die Eltern auch unterwegs sind. Dabei könnte er prima außerhalb der Ferien urlauben und so eine ganze Menge Geld sparen...
Für uns alle bedeutet das aber einfach nur eine herrliche Ruhe. Keiner Wuselt oder hat ein lärmendes Maschinchen an. Keiner nölt und dann nölt natürlich auch keiner zurück... einfach nur ein Traum!

Was mir diese Woche noch massiv aufgefallen ist, ist die Tatsache, dass ich unsere Wohnung einfach nur noch abgrundtief scheiße finde. Ich komme immer wieder her, weil ich sonst keinen anderen Platz zum Schlafen habe, aber wohlfühlen ist mal eben Fehlanzeige.
Klar wollen wir renovieren. Aber wenn die ganze Wohnung voller Deckenpanele hängt, die du dann nicht mal streichen oder ab machen darfst, hast du echt verloren. 
Alle meine Wände kleben voll heller bis weißer Tapete. Die Räume wirken kahl und leer, weil kein Bild an der Wand bleibt.... - ICH HASSE ES!!!

Arbeit:
Hehe, am Freitag bin ich mal eben nach der Mittagspause nach Hause. Keine Ahnung ob der Chef keine Lust hatte nach neuen Aufträgen zu suchen oder ob es wirklich keine gab. Er wusste jedenfalls nicht wirklich, wie es für uns weiter geht... also eben ab nach Hause!
Ansonsten eine ganz normal Arbeitswoche. Kein überdimensionaler Druck oder so, sondern einfach nur ein angenehmes vor sich in arbeiten.

Second Life:
Bin kaum noch online. Pferde habe ich schon lang nicht mehr und die Rehe, die eigentlich im Juni raus kommen sollten, lassen noch immer auf sich warten.
Wie gesagt, ich glaub schon länger an einen groß angelegten Betrug. Und weil der eben so gut läuft, zieht er das Ganze noch eine Weile in die Länge... Glaube nicht, dass da jemals neue Breedables raus kommen...

Topp der Woche:
Das viele Lesen und die herrlich vielen Bücher, die ich dadurch beenden konnte. Ich denke, dass ich heute noch das dritte für diese Woche beenden kann.

Flop der Woche:
Das Unwohlsein in dieser beschissenen Wohnkruft hier.... Wenn ich doch nur könnte wie ich wollte....