Sonntag, 10. Juli 2016

Wochenzusammenfassung 27. Kalenderwoche 2016

Allgemein:
Oh man, Leute gibt es, die gibt es nicht... - Darüber muss ich mich einfach aufregen. Da ist ein Typ bei Google+. Der nennt sich Cla Ra... auf jeden Fall gibt der auf jeden Kommentar die übelsten Antworten. Gestern hat er gegen Haustiere im Allgemeinen gewettert, und dass die doch ruhig ausgesetzt werden können, weil ja der Urlaub des Menschen wichtiger ist... Meine Finger konnten nicht anders. Ich habe ihn als dämliche Individuum bezeichnet, dass den Namen Mensch nicht verdient hat... Daraufhin hat er sich ein Beitrag auf meinem Profil raus gesucht, wo ich ein Foto von einer Schlucht zeigt und schreibt drunter: "Ich hoffe du stürzt!"
Ganz ehrlich, so ein dämliches Hohlbrot sucht noch seinen Meister. - Ich werde den auf jeden Fall blocken. Vielleicht mache ich mir auch die Mühe, den Typen zu melden...

Am Freitag habe ich eine sehr angenehme Überraschung erlebt. Ich wollte gerade mit Herrn Hund auf die tägliche Gassirunde starten, als ein Typ auf einer Harley bei uns rein blinkte, einbog und die Maschine aus machte... hab den erst gar nicht für voll genommen. So lang, bis er sich als mein Lieblingsonkel entpuppte, den ich mit seinem Tuch vor dem Gesicht gar nicht erkannt habe....
Nun ist er übers Wochenende geblieben, hat viel erzählt, wir haben gelacht und Spaß gehabt und die große Genugtuung war ja, dass er mal bei uns geschlafen hat. Nicht immer bei seiner jüngsten Schwester.

Gestern habe ich eine Radtour gemacht: 
Das waren dann 43,54km... meine persönliche Bestleistung. Für dieses Jahr und irgendwie auch für alle Zeiten...
War eine schöne Strecke. Wobei man auch hier immer wieder mit ignoranten Autofahrern zu kämpfen hat, die der Meinung sind über die Radweg im Rennfahrerspeed rasen zu müssen...

Heute ist dann noch eine kleine bis mittelgroße Motorradtour geplant... Nichts Besonderes, nur mal ne Informationstour an den Flughafen, weil wir ja in diesem Jahr keinen Urlaub gebucht haben.

Arbeit:
Wieder eine volle Woche arbeiten... ohne große Aufreger oder sowas. Hab ich auch irgendwie geschafft. 
Nur über eine Kollegin könnte ich mich mehr und mehr aufregen... Die ist wieder nur am rumnölen... *kopfschüttel*

Second Life:
Alles ruhig, kein Release der Fawns... die sind nun schon 10 Tage im Verzug. - Also ich glaub ja langsam, dass das Ding eine groß angelegte Betrugsmasche ist.... Werde mich mal kundig machen, wie die sich das weiter denken.

Topp der Woche:
Der Besuch von meinem Lieblingsonkel und die gestrige Radtour.

Flop der Woche:
Uff... so einen wirklichen Flop habe ich irgendwie noch so gar nicht wirklich erlebt...