Donnerstag, 28. Juli 2016

James Barclay - „Dieb der Dämmerung“

ISBN: 9-783-453-52728-7

Was habe ich mich wieder auf Fantasy gefreut. So ein herrlich magische Geschichte mit Hexen, Magiern, dem Guten und dem Bösen.
Fantasy war es, Magie war auch vorhanden... Um es kurz zu machen, die Idee war klasse, doch das war es dann auch. Denn die Story wurde komplett zerschrieben. Ellenlange Dialoge um nichts, kampfszenen, bei denen ich nicht durchgeblickt habe und dann ein Ende.

"Der Rabe" ein Bund aus tapferen Kämpfern, teilweise mit Magie und teilweise mit purer Muskelkraft, hat einen Auftrag bekommen. Und das kurz nachdem sie einen ihrer Brüder verloren haben. er war nur ein Fremder, aber der Verlust wiegt doch schwer.
In einem Gasthaus, wo die Auflösung des Bundes besprochen werden soll, muss ein weiterer Kamerad qualvoll sterben.
Jetzt erst recht! Die übrigen Männer beschließen, die Talismane für den mächtigsten aller Zauber zu suchen. Sie wollen so das Böse wieder verdrängen.
Eine gefahrvolle und lange Reise beginnt für die Männer. Unterwegs treffen sie nicht zur Verbündete, müssen weitere Totenwachen abhalten, finden einen Kameraden wieder und haben dann den finalen Kampf zu bestehen.

Wie schon gesagt, die Idee hinter der Story ist sicherlich nicht schlecht. es hätte ein großartiges Buch werden können... Aber der Autor hat das irgendwie komplett zerschrieben. Er ergeht sich in seitenlangen Dialogen, die die komplette Handlung dann erst einmal komplett zum Stillstand kommen lassen. Ich habe das Interesse verloren, dadurch den Anschluss verpasst und am Ende Probleme gehabt überhaupt noch hinterher zu kommen.
Und dann die Länge des Buches... über 700 Seiten! - Die sind aber auch nur zustande gekommen, durch diese zahllosen Dialoge.
Lesepausen waren herzlich willkommen. Nur zu gern habe ich das Buch zur Seite gelegt. Sogar weitere Bücher habe ich unter dieser Lektüre begonnen. Eigentlich sehr untypisch für mich...

Mehr als einen Stern hat das Buch dann von mir auch nicht bekommen. Im Prinzip kann man es mit einem totalen Flop gleich setzen. Trotzdem findet ihr auch hier eine Leseprobe auf meiner Website. Ich habe mich schließlich auch durch gekämpft.

Wir lesen uns!