Mittwoch, 1. Juni 2016

Arno Strobel - "Die Flut"

ISBN: 9-783-596-19835-1

Mein erstes Buch von Arno Strobel. Und gleich so ein Volltreffer! - Obwohl es hier auch irgendwie um Ermittlungen der Polizei geht.

Zwei Pärchen machen so eine Art Urlaub auf Amrum. Aber da beginnen die furchtbaren Morde. Eine Frau wird am Strand im Sand so eingegraben, dass sie bei der Flut ertrinkt. Ihr Partner muss dabei zusehen. Er ist aber gefesselt und somit zur Untätigkeit verdammt.
Der ermittelnde Kommissar schießt sich sofort auf einen der Vierergruppe ein. Doch hier steht ihm seine Vergangenheit im Weg. Er kämpft nicht nur gegen das Verbrechen, sondern auch gegen sein eigenes Team. Doch auch hier beißt er sich durch, bleibt auf seiner Linie und fällt am Ende fast auf den Täter herein. Doch der stolpert am Ende über seine eigene Arroganz.
Auch ich bin gestolpert. Über meine eigenen Ermittlungen und die Irrtümer, denen ich dabei erlegen bin. Und ich habe mal mehr als falsch gelegen.

Wie gesagt, das war mein erstes Buch von Arno Strobel. Und ich muss sagen, dass er eine sehr interessante Art hat. Wie er hier erst einmal aus der Sicht des Täters geschrieben hat, den Leser in die Abgründe einer komplett verkorksten Psyche blicken lassen. Und dann kommen die Ermittlungen, welche mit den menschlichen Schwächen nur so gespickt sind. Und das auf beiden Seiten.
Die Handlung flog nur so dahin. Dazu hatte ich den so ziemlichst spannensten Film vor Augen, den ich jemals bei einem Buch hatte. Und genau aus diesem Grund bekommt das Buch auch fünf von fünf Sternen. Und ich habe mir geschworen, dass auf jeden Fall weitere Bücher von Arno Strobel folgen werden. und weil ich ein Streber bin sind die auch, schon in meine Leseliste eingearbeitet.

Bleibt nun also nur noch der Hinweis, dass eine Leseprobe wieder auf meiner Website zu finden ist.

Wir lesen uns!