Freitag, 13. Mai 2016

Freitagsfüller #368

vom 13.05.2016

  1. Pfingsten bedeutet für mich ein Wochenende, dass zumindest mal aus drei Tagen besteht. Einen Tag mehr Ruhe und das letzte Atemholen vor dem großen und langen Warten auf den Sommerurlaub.
  2. Ich halte inzwischen zu vielen Themen meinen Munde, nur um der Harmonie willen. Sicher darf man heutzutage eine eigene Meinung haben. Wenn die allerdings von der der Allgemeinheit abweicht, hälte man besser den Mund.
  3. In der Relation... in der was?

  4. Ich mache viel allein, ziehe mich von vielem zurück, habe kaum noch Lust neue Sachen auszuprobieren oder mal gewohntes Terrain zu verlassen, ich fühle mich ganz wohl damit, aber ist das die Lösung?
  5. Alles ist ziemlich komplieziert.
  6. Eigentlich möchte ich einfach nur mein Dasein fristen. Politik interessiert mich nicht und irgendwelche heraufbeschworenen Kriesen schon gar nicht. Ich will meine Ruhe, genau darum geht es mir.
  7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf den schönsten Abend einer jeden Arbeitswoche, morgen habe ich den ganz allgemeinen Wahnsinn geplant und Sonntag möchte ich abends im Kreis grinsen, weil ich Montag nicht arbeiten muss!
Zum Originalartikel geht es HIER lang!