Sonntag, 7. Februar 2016

Wochenzusammenfassung 5. Kalenderwoche 2016

Allgemein:
Himmel hilf.... mein Gewicht stagniert schön auf einem und demselben Stand. Da ist er wohl der Punkt, an dem viele dann wieder in den Jojo verfallen und sich sagen, das alles umsonst war und weiter machen nicht wirklich lohnt.
Mir geht es noch nicht so. Wobei die Betonung auf dem "NOCH" liegt. Ich hoffe zwar, dass ich trotzdem nicht aufgebe, aber man kann ja nicht in die Zukunft sehen. Zumal es bisher ja auch "nur" eine Woche ist....
Ok, die 20 Kilo, die ich inzwischen runter habe, sind nicht zu verachten. Und ich fühle mich schon jetzt wesentlich wohler in meiner Haut. Außerdem hat mich diese Woche eine ältere Frau im Ort angesprochen, die mich im Prinzip schon kennt, als ich noch in die vierte Klasse gegangen bin... die meinte, dass ich mächtig schlank geworden wäre. Sowas geht natürlich runter wie Öl.

Ansonsten habe ich mal mit einem etwas anderen "Training" begonnen. Und zwar immer so wie ich Lust und Zeit habe. Entweder Ergometer, was den Vorteil hat, dass ich darauf lesen kann, oder eben sowas in der Art wie Bauch Beine Po.

Gestern waren der Muggel und ich shoppen. Dazu sind wir in die Thüringer Landeshauptstadt gefahren. Denn bei uns der Gegend bekommt man nichts weiter als hässliche Fetzen. - Jedenfalls habe ich mir doch wirklich Klamotten gekauft!!! ICH HABE KLAMOTTEN GEKAUFT!!! - Sensation. 
Ok, es ist jetzt "nur" ein Schlafanzug, ein T-Shirt und Socken, aber hey... ich habs gebraucht. Und ich hab ohne zu Murren anprobiert und gekuckt und so. Das ist für mich ne stolze Leistung.

Arbeit:
So, der schöne Einsatz wäre dann also beendet. Natürlich hat sich die Firma, über die das ganze lief, auch gleich wieder von der besten Seite gezeigt und wollte mich Freitag hier hin, Samstag da hin und Montag wieder woanders hin stecken. Dumm nur, dass die im letzten Jahr schon alle Karten verspielt haben bei mir. Die können gerne ihre fest angestellten hin und her schicken und nervlich runter wirtschaften. - MICH NICHT MEHR!!! - ooopsss... das sind ja Mamis... die sind ja gar nicht so flexibel... tja, nicht mein Problem. Ich bin es aus nervlichen Gründen auch nicht. BASTA

Second Life:
Es harzt vor sich hin. Kein Pferd geht über die Ladentheke und ich bin bei meiner Zucht mal wieder etwas am Abbauen. Die grüne Rasse sind nur noch zwei Tiere.... da züchte ich auch erst einmal nichts weiter nach.
Außerdem ist die Februar-Moderasse nun auch so weit, dass das Weib zum ersten Mal trächtig ist. Bin ja mal gespannt.

Topp der Woche:
Die Tatsache, dass ich mich auf die Hinterbeine gestellt habe. Ich habe mich gewehrt und ich habe nicht Ja und Amen gesagt. - Es ging mir gut damit und ich habe genau das machen können, was ich mir vorgenommen habe. Und ich hatte noch freie Zeit obendrauf. Jehaaaaaaaaaaaaa

Flop der Woche:
hm.... die Waage. Die ärgert mich!!! Die geht nicht mehr weiter runter... im Moment hmpf