Sonntag, 31. Januar 2016

Wochenzusammenfassung 4. Kalenderwoche 2016

Allgemein:
Tadaaaaaaaaaaaaaa, wieder noch Woche hinter mich gebracht. - Wobei ich mich in diesem Fall nicht wirklich beschweren konnte. Alles plätscherte so ziemlich normal dahin. Kein Stress, keine Hektik, kein Zoff... usw. Ehrlich, daran könnte ich mich wirklich gewöhnen. Das würde allerdings voraussetzen, dass mal etwas konstant in meinem Leben laufen würde.... nun ja. Ich sag nichts dazu.

Thema Nähmaschine.... oh man, setz nen Leien an so eine moderne Technik und er ist heillos überfordert. Ich habe doch echt gelaubt, dass ich ne neue bräuchte, weil mir der so genannte Oberfaden ständig gerissen ist. - Muss einem ja auch gesagt werden, dass man das per Rädchen verstellen kann. Und eine defekte Birne soll ja nun auch nicht das große Problem sein. - Auf jeden Fall habe ich mir gestern Abend einen Wolf gefrickelt und siehe da, sie läuft  nun wieder. Der Muggel besorgt mir wohl noch ne neue Glühbirne und dann geht mir auch wieder nen Licht auf.
Somit kann ich meine Vorhaben für dieses Jahr dann wohl doch in Angriff nehmen. Denn damit habe ich dann wieder einen ganzen Arsch voll zu sticken und dann zu vernähen.... - Das kann dauern.

Nun ja, Herr Hund erhohlt sich wieder. Er hat uns ja nen ganz schönen Schrecken eingejagt. Erst die ausgerenkte Kniescheibe und dann hat er die ganze Zeit son Depperten gemacht. - Ich nehme aber mal an, dass das von den Schmerzmedis kam. Denn die sind nun zu Ende genommen und er wird wieder was fideler. Seinem Alter entsprechend ruhiger, aber im Allgemeinen wieder wuseliger. So wie wir ihn eben kennen. - Uff... so einen Schreck brauch ich auch nicht alle Tage.

Der Sturm, der am Freitag und Sonnabend hier getobt hat, der ha tmir ganz schön den Kopf verwedelt. - Ich bin ja nun trotz allem unterwegs gewesen. Zum einen will ich die Bewegung und zum anderen muss der Hund ja auch mal an die frische Luft. - Der Wind jedenfalls war stellenweise richtiggehend unangenehm...

Ansonsten lief alles so seinen Gang. Täglich Arbeit - Haushalt - Freizeit - Bett... und immer so weiter.
Die Freizeit habe ich viel mit Lesen verbracht.... dem entsprechend habe ich auch wieder weg gelesen. Bin für dieses Jahr schon am 8. Buch. Und das in der 4. Kalenderwoche.... mal sehen, wie das weiter geht.

Arbeit:
Wie ich es immer sage. Einsätze, die mir gefallen und wo ich wunderbar mit zurecht komme, die dauern nie lang. Man könnte ja sonst meinen, dass Arbeiten ein Vergnügen wäre. - Mitte diese Woche hocke ich dann wohl wieder in der Luft.
Im Moment komme ich noch gut mit klar. Mein Stundenkonto ist aufgefüllt und selbst wenn ich daheim hänge, rockt mich das nicht sofort komplett runter. Es kommt halt nur darauf an, wie lang das Spielchen dann geht.

Second Life:
Rika war mal wieder auf einer Pferdeauktion. - Aber die Verkäufe gammeln nur so vor sich hin. Irgendwie geht derzeit so gut wie gar nichts.... - zum heulen.
Allerdings lasse ich ja die grünen Pferde auslaufen. Da sind nur noch 3 da.
Die Schwarzen haben mir eine Sensation gegeben, einen achter Rainbow!!! Ein Mann!!!! - Und das ist mehr als ein sechser im Lotto. - Der ist nun seit gestern in Aktion. Bin mal gespannt, wie der sich macht.
Außerdem habe ich ein Pärchen sagen wir, gepuschte Pferde, geschenkt bekommen. - Mal sehen, ob ich mit denen etwas rein holen kann. Die will ich ja nicht dauerhaft züchten. Sind nur für den Februar...

Topp der Woche:
Hm.... so richtig megamäßig toll war eigentlich nichts.... aber wenn ich es genau betrachte, dann ist es das Pärchen Pferde im Second Life...

Flop der Woche:
Die Nachricht, dass in der kommenden Woche der Einsatz schon wieder beendet ist....