Sonntag, 24. Januar 2016

Wochenzusammenfassung 03. Kalenderwoche 2016

Allgemein:
Jup, die zweite Woche Spätschicht in Folge habe ich dann auch überstanden. - Der neue Job war gar nicht so schlimm, wie den mir meine Leihbude erst einmal beschrieben hat. Aber er geht wohl auch nicht so lang, wie die erst einmal dachten. Aber dass diese Aussagen nie stimmen, da sollte ich mich eigentlich dran gewöhnt haben.
Da ich ja nun in der nächsten Zeit erst einmal dauerhaft gegenschichtig mit dem Muggel bin, bin ich sehr sehr viel zum Lesen bekommen. Ein Buch beendet, eines durch gelesen und ein drittes zumindest bis zu Hälfte gelesen. - Gute Wochenbilanz.... wa?

Währen dich das hier tippe, kann ich zeitgleich im Second Life online sein und da das Geschehen verfolgen. - Mein zweiter Monitor ist einfach nur ein Segen. Es wundert mich echt, dass ich da nicht schon eher mal drauf gekommen bin.

Ansonsten hat der Kommissar noch so ein paar Probleme. So zu 100% wird er wohl nicht mehr werden, denke ich. Liegt aber einfach nur an seinem Alter. Er kommt den Sessel und die Treppen nicht mehr so ohne Weiteres hoch. Auch diese ganz großen und ausgiebigen Gänge sollen wir wohl lassen. - Schade eigentlich, aber nicht zu ändern. Der Kerl ist im Prinzip schon über 90 und für das Alter noch mächtig fit.

Am Sonnabend waren mein Bruder und ich bei meiner Omi. - Ja, meine Omi!!! Ist nämlich die Mutter meines Erzeugers... und mein Bruder hat einen anderen als ich. - Das aber nur am Rande.
Jedenfalls haben wir schön Kaffee getrunken, uns nett unterhalten, wieder ein paar Bilder gekuckt, die Omi so auf ihrem Tablett hatte und so weiter. War einfach nur ein toller Nachmittag!!!

Heute Abend gehen mein Lebensabschnittsbegleiter und ich dann noch mal schön zum Chinamann. Das Buffet wollen wir da noch ausprobieren. A la Card haben die den Laden nicht im Griff... - Das haben wir beim letzten Mal raus gefunden. - Bin ja mal gespannt.

Arbeit:
Hehe, ich bin das einzige Weib unter lauter Kerlen. - Ich hab ja schon immer lieber mit Männern zusammen gearbeitet. Da bleibt der Zickenterror aus. Und so ist es auch. Da hetzt keiner, da motzt keiner.... einfach nur ein ruhiges arbeiten.
Die Arbeit selber kommt meinem erlernten Beruf so ziemlich nahe. Im Prinzip mache ich das Lager. Das heißt, ich pflege Listen und bereite Ersatzteilboxen vor.
Bin ja nur mal gespannt, wie lang der Einsatz nun geht. Da erzählt nämlich auch irgendwie jeder etwas anderes...

Second Life:
Kann mir bitte mal jemand sage, was da nun wieder los ist? Wochenlang verkaufe ich kein einziges Pferd und dann holt sich einer über den Marcetplace mal eben 20 Bundles (quasie Fohlen) und im Laden verkaufe ich an einem Tag 4 lebende Tiere. Einfach nur ein traumhafter Umsatz!!!
Außerdem habe ich beschlossen, dass Rika ein eigenes Blog bekommt. Ich denke mal, dass ich so die Leute die Second Life nicht kennen, weniger nerve, und die die Second Life interessiert, können so die Infos zentraler und gebündelter bekommen.
Aber das sind erst einmal noch zukunftspläne. Im Moment bin ich am Themen sammeln.

Going out:
- soll ne neue Kategorie werden.... zunächst mal ein Bild in der Woche... wenn ich dran bleibe. Mal sehen, was sich daraus noch so entwickelt.

Ein von @nebel_geist gepostetes Foto am
Dem Kerlchen sind der Kommissar und ich auf unserer Dorfrunde begegnet. - Der bewegte sich, also war er wohl am Leben.
Ich befürchte nur, dass er das nicht mehr lang sein wird....

Topp der Woche:
Dass meine Freundin endlich wieder einen Job gefunden hat!!! - Und sie sich total drauf freut :-)

Flop der Woche:
Die Tatsache, dass ich wieder am Nachmittag arbeiten musste...