Sonntag, 6. Dezember 2015

Wochenzusammenfassung 48. / 49. Kalenderwoche 2015

Allgemein:
Tja, es gab keinen Freitagsfüller in dieser Woche. - Fand ich persönlich ziemlich schade, aber wenn die Tante keinen raus gibt, weil irgendeine ominöse Verlosung wichtiger ist.... 
Vielleicht ist das ja ein Zeichen. Ein Zeichen, dass ich mir meinen eigenen Freitagsfüller ausdenken sollte. Oder vielleicht schwenke ich ja um, richte meinem SecondLife-Avatar eine Schreibeberechtiung auf diesem Blog ein und lasse Rika dann jede Woche aus ihrem Leben berichten.
Das neue Jahr steht ja quasie schon in den Startlöchern. Eine Veränderung?!

Ansonsten habe ich in dieser Woche verzweifelt versucht, eine Möglichkeit zu finden, meinen Tablet als zweiten Monitor zu nutzen. - Es gibt durchaus Möglichkeiten. An dem mangelt es nicht. Aber das läuft alles über WLan und genau das möchte ich nicht. Ich wollte das schon über USB laufen lassen, um auch den Akku vom Tablett etwas zu schonen. - Das Ende vom Lied hier: Ich habe 10 Euro investiert, weil ich eine App gefunden hatte, mit der das so möglich sein sollte, habe sie installiert und es funktionierte eben nicht. Am Tablett sollten irgendwelche Einstellungen vorgenommen werden, die ich absolut nicht kapiert habe. Und Support gestaltet sich recht schwierig... so ohne Koreanischkenntnisse und Möglichkeiten auf der Website. - Fazit: Traue den Schlitzaugen nicht!!!

Am vergangenen Sonnabend waren der Muggel und ich auf einem Konzert vom hießigen Gospelchor. - Ich muss zugeben, dass ich ein wenig enttäuscht war. Zunächst einmal, gab es eine Solistin, die wohl nur solo singen durfte, weil sie die Schwester vom Chorchef war. An der Stimme kann es nicht gelegen haben. Die war nämlich viel zu dünn und leise für einen Gospelchor.
Und dann standen sie halt alle steif und starr da rum. Ein Gospelchor wackelt doch, tanzt und klatscht.... die nicht.  - Typisch deutsch eben.
Eintritt haben sie nicht verlangt, aber eine Spende war erbeten. - Für was auch sonst, als für Flüchtlinge. Ringsrum gibt es ja kein anderes Thema mehr. Das kotzt mich so dermaßen an!

Gewichtsmäßig waren es in der vergangenen Woche nur 300 Gramm weniger und in dieser Woche 600g. - Mein Körper scheint sich an die kalorienarme Kost zu gewöhnen und im Verbrauch auf Sparflamme zu gehen.... - Nun ja. Jetzt haben wir ja Weihnachtszeit. Da sieht das mit dem Kalorien zählen schon wieder ganz anders aus.

Arbeit:
Gaaaaaaaanz böses Thema - ich habe mal wieder gezeigt bekommen, was ein Leiharbeiter wert ist. Nämlich einen alten Scheißdreck!!! - Heute diese Firma, morgen ne andere, übermorgen zu Hause und am Freitag gleich zwei Einsätze....
Mir reicht es. Ich habe gesagt, also bei meiner Leihbude, dass ich mit den Nerven am Ende bin. Dass es nicht mehr lang dauert, dann laufe ich Amok oder ähnliches. - Aber geholfen hat es nicht. Ich darf weiter in dieser unzuverlässigen Schupserbude bleiben. Die aber eigentlich auch keine Arbeit haben.
Noch 8 Arbeitstage. - Dann habe ich zwei Wochen Zeit, vielleicht wieder ein wenig Mensch zu werden. Man darf gespannt sein.

Second Life:
Es läuft. - Die Bücher bauen sich zügig dahin und ich baue schon länger an der Januarlieferung.
Die Pferde verkaufen sich zwar noch immer recht schleppend, aber die Zuchterfolge sind aufbauend.
Meine dritte Rasse, die Black Walker, haben einen super Start hin gelegt. - Bin sehr zufrieden.

Topp der Woche:
Die Tatsache, dass sie rum ist!

Flopp der Woche:
Die Arbeit - dieses Hin und Her hält doch kein Mensch aus! Normal ist mal sowas von anders!!!!