Mittwoch, 9. Dezember 2015

Kathy Reichs - "Durch Mark und Bein"

ISBN: 9-783-453-43654-1

Temperance kommt mal aus ihrem Labor heraus. Allerdings ist der Grund alles andere als erfreulich. Denn ein Flugzeugabsturz hat eine Menge junger Leute im Wald quasie verstreut oder ganz und gar pulverisiert.
Temperance soll bei der Identifizierung der Opfer und bei der Zuordnung von Leichenteilen helfen. Und als sie dann mal kurz verschnaufen möchte, sich etwas abseits im Wald ausruhen will, muss sie Kojoten einen einzelnen Fuß entreißen, der sie dann in eine Geschichte hinein manövriert, die selbst ich so nicht erwartet hätte. Und ich habe schon viel gelesen und bin so gesehen einiges gewohnt.
Temperance wird in ihren Ermittlungen ausgebremst. Sie wird bedroht, dass es fast um ihren Job geht. Sie muss sich vor Presseleuten in Acht nehmen und lässt sich doch nicht von ihrem Ziel abbringen. Und genau deswegen liebe ich diese Frau. Sie knickt ein, sie scheint am Ende, aber sie macht weiter und erreicht am Ende doch immer wieder das, was sie will.

Nebenbei wird Temperance in diesem Buch noch zur Hundefreundin. Egal, ob das ihrem Kater nun gefällt oder eben nicht. Boyte, der Chow-Chow von ihrem Mann, wird ein treuer Begleiter, geschäzter Freund und Gefährte. - Es hat mich total angerührt, als der Hund zum Schluss angeschossen wird. Und dann wird man in dem Glauben gelassen, dass der Hund es nicht geschafft hat. - Himmel, das war die Hölle für mich.

Aber auch so habe ich das Buch fast verschlungen. Jede freie Minute habe ich gelesen. Ich wollte wissen, wie die Geschichte ausgeht. Und dann bin ich mit so einem Ende belohnt worden. Ein klasse Buch.
Dann die Beschreibungen in dem Buch... ich hatte total das Kopfkino bei der Geschichte. Ich habe die Leichenteile im Baum hängen sehen, ich habe den geheimnisvollen Verfolger hinter meiner Couchlehne vermutet. - Einfach ein Lesevergnügen, welches ich lang nicht  mehr hatte.
Das Buch bekommt auf jeden Fall 5 von 5 möglichen Sternen. - Wenn die Serie weiter so gut bleibt, fresse ich die Bücher förmlich.
Eine Leseprobe gibt es wieder auf meiner Website (Wenn sie dann irgendwann mal wieder so richtig da ist). Vielleicht fesstelt die euch ja auch schon...

Wir lesen uns!