Donnerstag, 26. November 2015

Film #54 - Sunshine

Ein Film, den ich für eine Mischung aus Utopia und Horror halte. Wobei die Beschreibung erst einmal nur auf SciFi hingedeutet hat.

Die gesamte Handlung spielt sich in einem riesigen Raumschiff ab. Es heißt Icarus II und ist der Nachfolger der Icarus I. An Bord sind nur 7 Menschen. Sie haben die Mission, durch eine Bombe eine zweite Sonne zu erschaffen, da die erste am absterben ist und auf der Erde so etwas wie eine ewige Winterzeit mit viel Dunkelheit herrscht.


Auf dem Weg zur Sonne finden sie die Icarus I. Von der weiß keiner etwas, was mit ihr geschehen ist, warum sie ihre Mission nicht vollendet hat. - Durch einen Brand auf der Icarus II beschließen sie, die Icarus I zu besuchen, um da eventuell noch etwas bergen zu können.
Ab diesem Moment fangen allerdings die seltsamen Ereignisse an. Die Andockschleuse scheint von allein zu brechen, auf der Icarus I sterben Leute so nach und nach. Die Technik wird sabotiert. Irgendjemand scheint den Erfolg der Mission mit aller Macht verhindern zu wollen...

Die gesamte Handlung spielt sich nur auf dem Raumschiff ab. Von der Erde ist allenfalls mal die Rede. Doch Bilder davon sieht man erst zum Schluss. - Langweilig ist es deswegen aber nicht. Im Gegenteil. Ich war total gefesselt, hab zeitweise nicht wirklich verstanden, was da nun genau los ist und habe am Ende einfach nur gehofft, dass die Mission wenigstens Erfolg hat, wenn schon so viele Leute dabei sterben müssen.
Technisch war dieser Film sicher nicht einfach zu verwirklichen. Um so mehr ist das Ergebnis sehenswert.
Eine klasse Mischung aus Horror und SciFi. Und den vielleicht noch in 3D.... besser ginge es wohl kaum noch :-)