Mittwoch, 14. Oktober 2015

Robert Hutchinson - "Die heilige Mafia des Papstes"

ISBN: 9-783-42626-738-7

Nun ja. Ich hatte mal wieder etwas ganz anderes erwartet, als ich schlussendlich bekommen habe. Aber das kommt davon, wenn man einfach zugreift, ohne sich vorher genauer informiert zu haben. Auf diese Weise wurde dann hier aus einer erwarteten Geschichte über Opus Dei, ein Sachbuch über die geheime Sekte, die im Namen des Vatikan agiert.
Rein inhaltlich gibt es zunächst einmal einen Lebenslauf des Gründers und es wird dargelegt, wie es zur Gründung kam. Interessant war hier, das der Opus so geheim war, dass nicht einmal die Kirche davon wusste. Im Geheimen haben die Verantwortlichen ihre Macht und ihren Einfluss aus- und aufgebaut. Und erst dann haben sie sich die Akzeptanz vom Vatikan geholt.
Es wird darauf eingegangen, in was für Affären die Organisation verwickelt war und wie sie mit ihren Mitgliedern umgehen. - Und ja, der Opus Dei ist eine Sekte. Den Mitgliedern wird Honig um den Mund geschmiert, so dass sie am Ende gar nicht mehr hinterfragen, was sie da tun.

Viel kann man über ein Sachbuch wohl nicht weiter sagen. Es hat sich meiner Meinung nach nicht unbedingt einfach lesen lassen. Und das lag nicht zuletzt auch an den italienischen Namen. Und davon fallen nicht gerade wenige. Außerdem reihen sich hier teilweise viele Schachtelsätze aneinander...
Eine Leseprobe habe ich trotzdem wieder auf meiner Website. So könnte ihr euch selber ein Bild machen.

Wir lesen uns!