Mittwoch, 21. Oktober 2015

Dominique Strebel - ¨Weggesperrt¨

ISBN: 978-3-85569-439-6

Viele halten die Schweiz für ein Land, in dem wohl wirklich alles aus Golz zu sein scheint, was glänzt. Da nehme ich mich nicht aus. Aber gerade dieses Buch hat mir schone ine ganze Reihe Illusionen mal eben einfach so genommen - Auch in der Schweiz war es möglich, einem jungen Menschen so weit zu denunzieren, dass er in die Kreise des ¨Amtes¨ gerieht und von denen dann ¨erzogen¨ wurde. Und das alles in Zeiten, in denen kein Krieg herrschte!
Dominique Strebel hat mit betroffenen Menschen geredet. Und dabei kam heraus, dass am Ende doch alles ganz normale Menschen waren. Sie waren jung, hatten ihre eigene Meinung, wollten Spaß haben, Party machen... und die Erziehungsanstalt war dann doch nichts weiter als ein Knast.
In diesem Buch geht es um die Schicksale junger Menschen. Wobei die Fälle von mehreren Seiten beleuchtet werden. Dabei erhält der Leser auch so etwas wie Akteneinsich. - Das hat mich alles total erschüttert. So und ähnlich lief es auch in der DDR. Nur weil man irgendwie nicht ins System passte. Meiner Meinung nach, geht es mal gar nicht!

Dominique Strebel klärt in diesem Buch jedenfalls auf. Er beleuchtet tot geschwiegen Schicksale...
Damit ihr euch selber ein Bild machen könnte, habe ich wieder eine Leseprobe auf meiner Website.

Wir lesen uns!