Sonntag, 20. September 2015

Wochenzusammenfassung 38. Kalenderwoche 2015

Allgemein:
Irgendwie habe ich das alles ganz gut hin bekommen. Ich meine, den Spagat zwischen Job, Haushalt und dann doch noch die eine oder andere Minute Entspannung. Obwohl es ein Job ist, bei dem ich zu Feierabend oftmals nicht weiß, was am nächsten Tag ist. Dafür ist die Tätigkeit ziemlich easy.
Mit Spagat meine ich aber, dass ich es ganz gut hin bekommen habe, nach der Arbeit noch Hundegassi zu machen und dann noch im Haushalt den Lappen zu schwingen, oder aber die Waschmaschine anzuschmeißen. - Hab ich bei dem Einsatz vor dem Urlaub nicht wirklich hin bekommen. Da habe ich mich nach Feierabend immer so wenig wie möglich bewegt...

Das Studium habe ich ziemlich vernachlässigt in dieser Woche. - Dass ich schon beim ersten Heft so abkacke, hätte ich nicht gedacht. Aber das Thema ist einfach so total am Leben vorbei. Ich sollte Gedichte schreiben die aus AAAAAhhhh oder brrrrrrrr oder brummmmmmm bestehen. Der ganze Dreck sollte sich auch noch reimen.... oh man.
Das ist nicht kreatives Schreiben, das ist schreiben für komplett hirnlose....

Arbeit:
Ich durfte nicht mehr in meinen alten Einsatz. - Nun ja, in dem Betrieb war doch sowieso jeder gegen jeden. Und da die anderen mir öfters mal gesagt haben, ich kann doch nicht einfach die volle Norm machen.... - Das Ding, dass die keine Aufträge hätten, glaube ich jedenfalls nicht.
Nun mache ich Qualitätskontrolle. Ein ziemlich ruhiger Job. Und ich überlege, ob ich mich in der Fira mal bewerbe. Die bauen da was auf, was ein neues Projekt wird. ... Dafür suchen sie wohl auschließlich Frauen.

Second Life:
Meine Pferde machen nichts Gutes zur Zeit. So entstehen aus zwei Pferden mit 6 Rainbow Traits Bundles mit 4 Rainbow Traits.... oh man
Auch mein zweites Projekt mit den grünen Pferden geht nicht so recht in Gang. Da freut man sich auf das erste reine Tier und dann schlagen da die Großeltern zu und es wird wieder nur ein White Walker.... zum heulen
Die Verkaufszahlen lassen auch sehr zu wünschen übrig. Ich werde wohl um einen nächtlichen Besuch bei einer Ami-Auktion nicht drumherum kommen....

Topp der Woche:
Der relativ entspannte Alltag. - Ein super Einstieg in den nächsten Arbeitsabschnitt des Jahres.

Flop der Woche:
Die Tatsache, dass ich schon wieder ständig so ungewiss lebe.... - Ach richtig, ich hatte Urlaub. Da muss man ich gleich wieder komplett fertig machen. Bin ja die doofe B....... hmpf