Sonntag, 30. August 2015

Wochenzusammenfassung 34.35. Kalenderwoche 2015

Allgemein:
Tja Kinners, es ist schön, dass ihr mich immer und immer wieder besucht. Es freut mich, wenn kommentiert wird und ich merke, dass auch an meinem Leben mitunter das eine oder andere Interesse besteht. - Mit meiner Oma habe ich fest gestellt, dass das Blog hier genau so unbeständig ist, wie ich ich. Sprunghaft, was die Hobbies angeht und wenn ich mich wandle, wandeln sich auch die Themen hier. - lach
Nein, ich habe nicht vor hier irgendwie wehmütig zu werden. Ich wollte euch eigentlich nur mitteilen, dass ich gar nicht mehr zu Hause bin, wenn ihr das hier lest. Ab heute gibt es die nächsten neun Tage Beiträge aus der Retorte, da ich meinen, wie ich hoffe, wohl verdienten Jahresurlaub antreten werde. Der Muggle und ich sitzen nun also gerade im Bus, der in Richtung Kroation fährt.... 
Wenn ich dann wieder da bin, bringe ich mit ziemlicher Sicherheit wieder jede Menge Bilder und Eindrücke mit. - Ich freue mich schon wie ein Schnitzel.

Urlaub habe ich nun schon seit zwei Woche. Das heißt, erst war ich eine Woche auf Überstunden zu Hause und ab diese Woche habe ich dann Urlaub gehabt. 
Am 24. August war ich dann gleich mal mit meiner Oma unterwegs. Hab ich eigentlich erwähnt, dass das die coolste Oma der Welt ist? Wir chatten in zwischen miteinander. Sie hat sich ein Tablet gekauft und sich da alles zeigen lassen und rein gefuchst. Find ich genial. Andere Omas und Opas sind mit den neuen Fernsehern ja schon komplett überfordert....
Na ja. Oma hatte jedenfalls Wege zu erledigen. Und da sie nicht mehr so gut zu Fuß ist, habe ich mein Auto, mich und meine Zeit zur Verfügung gestellt. - War schon irgendwie cool.

Ansonsten haben der Muggel und ich in letzter Zeit noch ein paar LastMinute-Einkäufe getätigt. Unter anderem für mich ein T-Shirt für 30 Euro! - Ich schwöre, so viel habe ich mein Lebtag noch nicht für ein T-Shirt ausgegeben. Für sowas hab ich immer maximal 10 Euro bezahlt..... aber die Größen stimmen ja seit dieses Jahr auch nicht mehr. Also muss ich nun in Zeltläden einkaufen gehen, bzw. froh sein, wenn mir überhaupt mal was von der Stange passt.... - Ich sollte wohl doch nähen lernen....

Mein Studium hat begonnen! - Ich bin nun offiziell ein Schüler an der SGD-Fernuni.
Ich bin inzwischen so etwa in der Mitte des ersten Lernheftes angelangt. Und es mach noch Spaß. Trotz dem mir die Übungsaufgaben jetzt nicht wirklich immer liegen, aber in der Schule ist das ja auch nicht anders. So gebe ich eben mein Bestes und habe auch schon das eine oder andere daraus gelernt.

Arbeit:
Nix ist es mehr mit Arbeit. - Ich bin zu HAAAAUUUUUSSSEEEEE
Zwar hat mein Arbeitgeber zwischendrin mal per Telefon genervt, weil sie mal wieder was von mir versaubeutel haben, aber das kennen wir ja schon...

Second Life:
Meine Pferdeherde umfasst zur Zeit 10 Tiere. Die dürfen auch noch schön Babies produzieren, so lang ich unterwegs bin. Aber dann werden die letzten Tiere aus Generation B gehen müssen.
Generation C steht so weit. Ich habe zwar, was das Geschlecht angeht, einen ziemlichen Männerüberschuss, aber das birgt auch wieder neue Chancen...

Topp der Woche:
Ich muss gestehen, dass es die gemeinsame Zeit mit dem Muggel war. Irgendwie habe ich das Gefühl, als wäre da wieder eine kleine Nähe entstanden. Wir hatten keine Auseinandersetzung und er hat mich sogar hin und wieder mal umarmt. Das tat soooooooooooooooooo gut.

Flop der Woche:
Im Prinzip nur die Medien.... Browser auf... Flüchtlinge; Zeitung auf... Flüchtlinge; Fernseher an... Flüchtlinge - Das geht mir auf die Eierstöcke!
Ja, die Leute brauchen Hilfe - teilweise, ja, die Leute sind auch nicht alle kriminell, aber durch diese ständige absolut einseitige Berichterstattung hilft man weder den Leuten, noch bringt man aufgebrachte Gruppen zur Ruhe!