Sonntag, 26. April 2015

Wochenzusammenfassung 17. Kalenderwoche 2015

Allgemein:
Eine volle Woche Nachtschicht, ohne Zwischenfälle. Immer schön an Maschinen gestanden, mit denen ich auch zurecht gekommen bin und alles lief. - Am Freitag Morgen waren meine Kollegin und ich schon um 5 Uhr fertig und konnten es die restliche Stunde ruhig angehen lassen. Den anderen Kollegen etwas helfen und kehren... vielleicht auch etwas gründlicher als sonst...

Mit dem Hund war ich auch täglich draußen. Unter der Woche immer schön ne Runde durch den Ort und am Freitag und gestern ausführlichere Strecken durch die umliegenden Felder.
Mir selber bekam das sehr gut. Irgendwie fühle ich mich, als wäre ich nun endlich aus dem Winterschlaf erwacht. Ich fühle mich fitter und brauche wohl eine tägliche Dosis frische Luft...
Unsere neuen Mitbürger haben wohl inzwischen mitbekommen, dass sie hier am Arsch der Welt gelandet sind. Sie haben keine Rucksäcke und Einkaufstaschen mehr dabei und gehen nur ab und zu wohl mal eine Runde spazieren. - Gerade wenn die Sonne scheint, würde ich auch nicht die ganze Zeit in der Bucht hocken wollen.

Irgendwie hatte ich in dieser Woche Schmerzen im linken Ohr. Es fühlte sich erst an, als wäre ein Männchen in meinem Ohr, welches immer mal wieder einen Eiswürfel aus dem Schrank holt und damit meine Ohreninnenwände entlang fährt. - Dann wurde es ein unterschwelliger Druck, der sich dann bis in den Kieferknochen zog.
Auf jeden Fall hatte ich Schiss, dass ich vielleicht eine Mittelohrentzündung oder ähnliche Scherzchen bekommen. Da lege ich nun wirklich keinen Wert darauf...
Aber irgendwie ist der Schmerz seit dem Wochenende wieder weniger geworden und heute ist er weg... sollte es doch an dem ständig kalten Luftzug an der einen Maschine gelegen haben? Der kam nämlich von links.... fast ständig?

Arbeit:
Wie gesagt, ich hatte Nachtschicht. Es lief prima, gesundheitlich bin ich zurecht gekommen und war dennoch froh, dass dann endlich irgendwann mal Freitag war.

Literatur:
Ich habe Night School Band 4 beendet. - Nun muss ich auf die Fortsetzung der Reihe noch bis Juni warten.
Selection Band 3 "Der Erwählte" habe ich auch innerhalb von drei Tagen durch gehabt. - Ich liebe es, wenn ich Zeit und Ruhe zum Lesen habe.
Begonnen habe ich gestern von Sebastion Fitzeck "Splitter" - Es liest sich fesselnd und spannend und irgendwie hat die Story auch etwas Seltsames. Bin mal gespannt, wo mich das noch hin führt.

Topp der Woche:
Das herrliche Lesewetter!!! - Und die Zeit zum Lesen.

Flop der Woche:
hmmmm.... meine Ohrenschmerzen, würde ich mal sagen.