Sonntag, 29. März 2015

Wochenzusammenfassung 13. Kalenderwoche 2015

Allgemein:
Ich hatte ganz schön zu tun, diese Woche.... - Die Frühschicht hat mich mal wirklich fertig gemacht. Morgens bin ich kaum aus dem Bett gekommen und abends war ich eins fix drei wieder drin... und trotzdem war ich täglich irgendwie müde, schlapp und unausgeschlafen.

Die Versammlung am Donnerstag war ein Erlebnis, was ich so schnell nicht wieder haben muss. Die unbeteiligten Leute, nämlich die aus der Stadt, haben am lautesten krakelt und wir Dorfbewohner sind zu einer zweifelhaften Berühmtheit gelangt.- Fakt ist, wie die Sache mit dem Asybewerberheim angelaufen ist, war nicht fair und fakt ist auch, dass unser Bürgermeister uns verraten und verkauft hat.
Wir Dorfbewohner haben jetzt eine Aufgabe am Hals, um die wir nicht gebeten haben und mit der wir komplett allein da stehen...

Aufgrund meiner mangelnden Antriebskraft, ist in diese Woche nichts weiter passiert. Ich hab nicht mal wirklich ausdauernd gelesen.

Aber hey, wir steuern auf eine kurze Woche zu. Am Donnerstag Morgen ist für mich Wochenende... is doch mal ne Aussicht.
Über Ostern noch ein paar Sonnenstrahlen und alles ist im Lack :-)

Arbeit:
Tja, ich bin das Ölmonster, namens Maschine, erstmal los geworden. - Und zwar ist mir da eine Kollegin zu Hilfe gekommen, die so ein Brot ist, von der Intelligenz her. - Die Kollegin, die mit der arbeiten musste, hat die Arbeit verweigert, weil man mit der Frau gar nichts anfangen kann.
Jedenfalls bin ich mit einer Kollegin zusammen gekommen, die im Betrieb fest angestellt ist, vor der ich erst einen gewissen Respekt hatte, die sich aber als total fair entpuppt hat. Das hat dazu geführt, dass ich sogar wieder eine Maschine mehr kann... :-)

Literatur:
Ich habe nicht viel gelesen, in dieser Woche. - Aber ich habe "Die goldene Brücke" zumindest gestern beenden können. Das war Band 2 der Zeitzauber-Trilogie.
Ansonsten habe ich nach "Night School" eine Art Fitzek-Marathon. Alle möglichen Bücher, denen ich habhaft werden konnte, die ich noch nicht gelesen habe. - Bin echt mal gespannt.

Topp der Woche:
Der Zusammenhalt im Ort. - Ich hätte nicht gedacht, dass wirklich so viel los ist auf der Versammlung.... Wahnsinn

Flop der Woche:
Die wirklich sinnlose Veranstaltung namens Bürgerversammlung. - War doch eh alles in Sack und Tüten. Warum dann die Anwohner erst um Hilfe bitten? Ich habe um diese Aufgabe nicht gebeten und werde mich auch schön davon fern halten.