Mittwoch, 11. März 2015

Kai Meyer - „Die Seiten der Welt“

ISBN: 9-783-8414-2165-4

Bücher sind magisch. Jeder der Bücher liest weiß, dass man dann zumindest zeitweise in einer anderen Welt gastiert, spannende und gefährliche Abenteuer erlebt und am Ende mit Macht wieder in seine eigene, in seine reale Welt hinaus geschleudert wird. - Genau so erging es mir bei dieser Lektüre. Denn Kai Meyer erschafft eine eigene Welt von und mit Büchern. Die Bücher leben, sie bedeuten ihren Besitzer etwas und jedes hat seine eigene Gesichte.

Furia ist Bibliomantin. Sie hat eindeutig die Gabe und wartet nur noch darauf, dass ihr Seelenbuch sie endlich findet. Bis dahin hilft sie ihrem Vater aber dabei, die Buchwelt vor der Zerstörung zu retten. Dazu entschreiben sie leere Bücher, die sie aber erst einmal finden müssen. Und genau bei dieser Jagd wird ihr Vater getötet und Furia muss vor ihren Feinden fliehen.
Auf ihrer Flucht verliert sie zwar ihren Bruder, findet aber auch neue Freunde und lernt eine neue Welt voller Bücher kennen. Bücher die an Bäumen wachsen, Bücher die nach einem schnappen und einen eigenen Willen haben und Bücher die wegen ihres Inhalts gefährlich sind.
Und dann sind da noch die Gestalten, die aus ihren Büchern heraus gefallen sind und nun in der „realen“ Welt leben müssen. Nicht alle sind den Bibliomanten wohl gesonnen und alle leben sie in „Ghettos“ mit ihresgleichen zusammen.
Furia lernt viel über sich und die Welt in der sie lebt. Und ich sage nur, dass es eine Art Happy End hat. Furia verliert ihre Familie, wenn man so will, findet aber eine Art neue.
Aufgelockert wird alles durch literarische und papierne Wesen, die von Fantasie und Witz des Autors zeugen.

Beschrieben ist alles in einer einfachen und leicht verständlichen Sprache. Die Beschreibungen sind so gehalten, dass dem Leser noch genug Raum für eigene Fantasie bleibt. Der Film und die Bilder sind auf jeden Fall vor meinem geistigen Auge abgelaufen und ich habe die Lektüre nicht bereut.

Kai Meyer forever!!!

Eine Leseprobe gibt es natürlich wieder auf meiner Website.


Wir lesen uns!