Sonntag, 8. Februar 2015

Wochenzusammenfassung 6. Kalenderwoche 2015

Allgemein:
Als ich am Freitag den Freitagsfüller für nächste Woche vorbereitet habe, musste ich feststellen, dass wir nächste Woche einen Freitag den 13. haben. - Ich bin ja jetzt nicht wirklich abergläubisch, aber oftmals stimmt es doch, dass mir an dem Tag besonders viel Mist passiert.

Obwohl, der Riesenmist ist mir schon passiert. - Da habe ich mir zu Weihnachten einen lang gehegten Wunsch erfüllt, in dem ich mir den Ring von "Herr der Ringe" gekauft habe. Und ich muss sagen, dafür habe ich für meine Verhältnisse echt außergewöhnlich viel Geld ausgegeben... und dann verliere ich ihn. Ich hab nur irgendwann am Computer tippende fest gestellt, dass der Ring nicht mehr da ist. Und seit dem ist er auch nicht mehr auffindbar... - War ein wirklich kurzes Vergnügen mit meinem Schaaaaaaaaaaaattttzzzzzzzzzzzzz.... :-(

Die Klirre-Kälte in dieser Woche war ja mal der Hammer. Das ging so weit, dass ich sogar wieder die Wolldecke ins Bett gelegt habe, weil ich nachts wach geworden bin, weil ich gefroren habe. - Seit dem schlafe ich wieder wie ein Baby. Herrlich sowas.

Ansonsten eine ruhige, ja fast ereignislose Woche. Spätschicht eben... da passiert nie viel, weil man ja nicht groß raus kommt...

Arbeit:
Oh man, die Woche war erfrischen kurz. Dafür aber  um so bescheuerter. Zum einen musste ich an eine Maschine, von der ich gehofft habe, dass ich da nicht dran muss. Die ist nämlich hoch sensibel, meckert bei jeder Kleinigkeit und lässt dich gern auch mal bis fünf Minuten vor Feierabend rummachen. - Aber zum Glück hat die dann ganz den Arsch hoch gemacht und ich konnte Donnerstag und Freitag zu Hause bleiben.
In der kommenden Woche hat es dann wieder Frühschicht und ich bin mal gespannt, ob ich wieder an diese beschissene Rüttel muss.

Literatur:
Durchgelesen habe ich in dieser Woche von Elmar Bereuter - "Die Lichtfänger". Ein historischer Roman, der beschissener nicht hätte umgesetzt werden können. Die Auflösung gab es für mich und mein Spatzenhirn wirklich erst auf der allerletzten Seite.
Begonnen habe ich "Muss ich denn schon wieder verreisen?" von Evelyn Sanders. - Bevor sie zur eigentlichen Story kommt, holt sie echt unheimlich aus. Aber es ist leichte Kost und verknotet einem das Hirn nicht beim Lesen. Das Buch habe ich dann aber bereits am Freitag wieder beenden können. Nur um von Tess Geritson - "Grabkammer" zu beginnen.

In die Leseliste eingefügt habe ich "Dark Wonderland - Die Herzkönigin" von A.G. Howard. und "Die Hexe von Bodmin Moor" von Karel Verleyen.

Twitter-/ Facebookbilder:
Muffins backen für den Sonntagskaffee...
Der Kommissar sucht Mäuschen... aber erfolgreich war er nicht.

Topp der Woche:
Der freie Donnerstag und Freitag. Irgendwie hat mir das ganz gut in den Kram gepasst, weil ich derzeit so gar keinen Bock auf Arbeit habe....

Flop der Woche:
Die dämliche Maschine, an der ich stehen musste. Hoffentlich muss ich da jetzt nicht auf ewig bleiben. Ich glaub, dann werde ich wahnsinnig.