Donnerstag, 1. Januar 2015

Film # 7 - „Annie“


FSK: 6 Jahre
Produktionsjahr: 1982
Erscheinungstermin DVD: 11. Januar 2001
Spieldauer: 123 Minuten

Die Beschreibung sagt:
Sie ist Amerikas beliebteste Waisenkind. Annie, nach dem Welterfolgs-Brodway-Musical, ist die Geschichte eines mutigen, kleinen, rothaarigen Mädchens, das davon träumt, aus dem armseligen Waisenhaus heraus zu kommen. Annie versucht mehrmals zu fliehen, aber Miss Hannigan, die trunksüchtige Herrscherin des Waisenhauses, vereitelt ihre Pläne immer wieder.
Eines Tages wird Annie auserwählt, im Haus des berühmten Milliardärs „Daddy“ Warbucks zu vergringen. Annies liebenswürdigeswürdiges Wesen bezaubert Daddy Warbucks so, dass aus der einen viele Wochen werden. Zusammen stellen sie ganz New York auf den Kopf. In der Zwischenzeit plant Miss Hannigan mit zwielichtigen Helfern, Annie zu kidnappen. Ob sie Erfolg haben wird...?

Was ich gesehen habe:
Ein armseliges Waisenhaus. Darin viele Mädchen in den verschiedensten Altersstufen, die von morgens bis abends putzen müssen.
Eine sticht mit ihren roten Haaren besonders hervor. - Annie, sie nutzt jede Gelegenheit, dem Waisenhaus zu entkommen, wird aber immer wieder dort abgeliefert.
Doch dann sucht Mr. Warbucks ein Kind, welches für eine Woche bei ihm leben soll. - Dieses Kind ist Annie.
Zunächst hat Annie Mühe, an den unfreundlichen Herrn heran zu kommen. Doch mit ihrem Charme gelingt es ihr. Mr. Warbucks will ihr bei der Suche helfen.
Diese Suche ruft Betrüger auf den Plan, die das Geld, aber nicht das Kind haben wollen. - Ein Wettlauf beginnt.

Fazit:
Ich bin ja ziemlich blauäugig an den Film heran gegangen. Deswegen war ich von dem Gesinge zunächst imitert. Das hat sich dann aber recht schnell wieder gegeben, da es mich an Marry Poppins erinnert hat.
Annie hat auch mich sehr schnell für sich ein genommen. Das Mädchen war einfach nur goldig, so in ihrer Art.
Die etwas über zwei stunden Spieldauer waren ratz fatz um und ein paar Tränen konnte ich ir am Ende auch nicht verdrücken.

Ein Film, wo man durchaus sagen kann: „Alt aber gut“.