Mittwoch, 7. Januar 2015

Andreas Laudan - „Das blaue Leuchten“

ISBN: 9-783-49926-719-2

Eigentlich wollte ich den Autor ja lediglich mal ausprobieren. Aber. Der. Hat sich ja mal als ein Volltreffer heraus gestellt. Da war Romantik, Spannung und ein Thema, was bei uns in Thüringen gerade heiß diskutiert wird. - Das Fracking
Bei Fracking handelt es sich um eine Methode, bei der man Erdgas auch aus vielen kleinen Vorkommen gewinnen kann. Das tut Not, da die großen Vorkommen immer mehr zur Neige gehen.
Jedenfalls wird beim Fracking Wasser in erdgashaltige Gesteinsschichten gepumpt. So wird das Gestein aufgesprengt und das Gas wird frei gesetzt. Chemische Zusätze im Wasser verhindern, dass sich alles wieder zusetzt.

Dieses Fracking wird auch im Buch praktiziert und und das wird sehr gefährlich für die Höhlenforscherin Tia und ihren Partner. Auch zwei Hobbyschatzsucher sind mit in Gefahr und vergrößern diese noch durch ihre Unerfahrenheit.
Eine seltsames blaues Leuchten ruft die Laien auf den Plan, die dahinter ein so genanntes Schatzleuchten vermuten. Sie wollen endlich reich sein und müssen dazu den Schatz heben.
Auch Tia und ihr Partner sollen erkunden,was es mit dem Leuchten auf sich hat. - Doch die Unerfahrenheit der Hobbyforscher bringt dir Höhle so weit zum Einsturz, dass die Menschen eingeschlossen sind.
Während Tia alle retten will und überlegt, wie sie Hilfe alarmieren kann, entpuppt sich ein Polizist als ziemlich falscher Hund, der mit einem korrupten Stadtrat gemeinsam Sache macht.

Ich war gefesselt von Handlung und Buch. Dieses ständige auf und ab der Handlung war ganz schön nervenaufreibend. Aber genau das hat dann auch die Spannung ausgemacht.
Der Film lief locker und flüssig vor meinem geistigen Auge ab und ließ die Spannung um noch ein Quentchen ansteigen. Dies lies mich dann immer schön bei der Stange bleiben und das Buch in Rekordzeit beenden.
Andreas Laudan ist auf jeden Fall mal der totale Volltreffer und das wird nicht das letzte Buch von diesem Autor gewesen sein.
Was ich auch nicht schlecht fand, war die Auflösung, was Fiktion und was Wirklichkeit ist. Hat zwar nicht unbedingt zum Verständnis beigetragen, hat mich aber mehr in das Geheimnis von guten Büchern eingeweiht.

Eine Leseprobe gibt es selbstverständlich wieder auf meiner Website!


Wir lesen uns!