Donnerstag, 18. Dezember 2014

Kai Meyer - „Wunschkrieg“

Die Sturmkönige 2
ISBN: 9-783-83871-734-0

Bei „Wunschkrieg“ handelt es sich um Band 2 der Sturmkönige-Saga.
Irgendwie hatte ich ja gehofft, dass ich mich an den Stiel gewöhnt habe und das Kopfkino vielleicht endlich mal wieder einsetzt. - Was das angeht, wurde ich leider enttäuscht. Doch die Handlung ist deswegen nicht weniger spannend.
Von einer gespaltenen Welt ist die Rede. Und es ist die Welt, in der der Flasche auf dem Boden des Meeres, in der die Handlung spielt. In der anderen Welt gibt es nämlich keine Magie.
Tarik und Junis suchen sich noch immer. Junis weilt noch immer bei den Sturmkönigen. Er hat seine verloren geglaubte Liebe wieder gefunden und sucht nun, fas verzweifelt, einen Platz an ihrer Seite.
Sabatea fühlt sich im Palast eingesperrt. Sie versucht zu fleihen, was ihr jedoch nicht gelingt. Auch Tarik manövriert sich bei einem Befreiungsversuch in Schwierigkeiten. Doch dann ist es außgerechnet der Sultan, der sie am Ende frei lässt.
Über verschiedene Irrungen und Wirrungen treffen sich am Ende auch Tarik und Junis wieder. Aber ein Happy End sieht mal wirklich ganz anders aus.

Die Handlung hatte irgendwas. Sie war schon von einer einer blühenden Fantasie geprägt. Aber für mich dann wohl wieder zu blühend. Denn der Film im Kopfkino ging das ganze Buch über nicht an. - Ich habe verstanden, was ich da gelesen habe, aber meine eigenen Bilder dazu sind nicht entstanden.

Durch Band 3 werde ich mich dann wohl mehr oder weniger quälen müssen. Denn ich bin schon neugierig darauf, wie das Ganze nun zu Ende geht.
Eine Leseprobe gibt es wieder auf meiner Website!


Wir lesen uns!