Samstag, 27. Dezember 2014

Kai Meyer - „Glutsand“

Dschinnland 3
ISBN: 9-783-40416-022-8

Wenn ich jetzt noch wüsste, was Kai Meyer mit dieser Serie sagen wollte, dann würde ich dieses Wissen auf jeden Fall an euch weiter geben. So kann ich nur versuchen, etwas zu sagen:
Auf jeden Fall hat Herr Meyer hier eine Welt aus 1001 Nacht mit Leben gefüllt. Dabei gibt es nun Menschen, für die Magie einfach zum Alltag gehört, dann aber auch Dschinne, die den Menschen nicht wohl gesonnen sind. - Und genau diese Dschinne müssen aufgehalten werden.
Unsere Reisegruppe will zu diesem Zweck in die legendäre Stadt Skarababur. Hier wollen sie den dritten Wunsch finden, der alles wieder gut machen soll. - Dabei erleben sie jede Menge Schmach und Unheil. Sie durchleben Hoffnung, Enttäuschung und einen ziemlich blutigen Kampf. Und am Ende wird doch nicht alles so, wie sie es gern gehabt hätten.

Nach wie vor hatte ich keinen Film in meinem Kopfkino. - Obwohl Spannung da war, konnte ich nicht wirklich in die Handlung eintauchen. Ich war nicht geflasht und habe auch unterm Lesen noch alles um mich herum mitbekommen.
Es war Fantasy, auf jeden Fall. Nur manche Wesen darin zu abgedreht für mich, als dass ich mir unter den Beschreibungen etwas vorstellen konnt...

Na ja, keine Ahnung, ob ich euch diese Lektüre empfehlen soll. - Eingefleischte Fans von Kai Meyer werden die Bücher mit Sicherheit schon gelesen haben.
Als ich sage lieber mal. „Nur wenn ihr mit einer gewissen Abgedrehtheit etwas anfangen könnt.“
Als Kostprobe hat es auf meiner Website jedenfalls wieder eine Leseprobe.


Wir lesen uns!