Sonntag, 19. Oktober 2014

Wochenzusammenfassung 42. Kalenderwoche 2014

Allgemein:
Diese Woche kann man mal ganz allgemein umschreiben mit: "Wieder eine Woche der Rente näher!"
Auf Arbeit sind die Leute umgekippt wie die Fliegen, mich musste man deswegen ins kalte Wasser schmeißen und dann werde ich noch vollgenöhlt, dass ich nicht schnell genug bin. - Ganz ehrlich, es reicht mir!

In meiner Freizeit habe ich viel gelesen. - Aber dazu unter "Literatur" mehr.

Gestern habe ich im Käfig von Möp das Bad neu gemacht. Das Wasser war immerhin schon ein paar Tage alt und den Hundenapf hatte ich auch gerade in der Mache. Warum dann nicht auch das Vogelbad. - Jedenfalls hatte ich es kaum hängen, da hüpfte Möp auch schon rein und ich konnte sie beobachten, wie sie badet... war voll lustig anzusehen.

Ansonsten hatten wir heute einen netten Ausflug in die "Barbarossahöhle". Mit den Motorrädern sind wir noch mal eine schöne Strecke gefahren. Und das bei absolutem Bilderbuchwetter. - Aber dazu gibt es einen gesonderten Beitrag. Das war zu gigantisch da drin, um das einfach mal nur so nebenbei zu erwähnen.

Ansonsten eine ruhige Woche. - Ich habe sie mir einfach ruhig gemacht. Warum sollte ich mir denn mein Leben schon schwerer machen, als es schon ist...

Arbeit:
Wie gesagt, ich stand eigentlich auf dem Plan als Nacharbeiterin. So unabhänging von den Maschinen und so. Einfach nur Teilen den Feinschliff verpassen. Aber ich habe halt eine Vaselineallergie und komme deswegen nicht an die guten Jobs. Statt dessen stand ich mit einer Kollegin an einer Maschine, die aufgrund der gegebenen Umstände mehr schlecht als recht arbeitet und dann bekommt die Kollegin auch noch Kreislaufprobleme und wird vom Krankenwagen abgeholt.... da stand ich nun.
Zwei Minuten hat man sich Zeit genommen, um mir alles zu erklären. Dann musste ich da allein durch.
Tags darauf stand ich wieder allein da. Kommt doch der Chef vorbei und nölt rum, dass ich so langsam und vorsichtig an den Teilen rumschneide. - Ich konnte meinen Mund nicht halten und habe ihm gesagt, dass ich noch lerne. Und wenn ich ihm zu langsam bin, hat er ja immer noch die Möglichkeit mich abzumelden. 
Das allerdings hat er das auch nicht getan. In der kommenden Woche darf ich nämlich Spätschicht machen....

Literatur:
Ich habe am Sonnabend "Zero" beendet. Das war ja mal ein Buch, welches vom Thema her aktueller kaum sein kann. Spannend war es und es hat sich in eine Richtung entwickelt, die mich schon etwas sensibilisiert hat, was die Datengeschichte im Internet angeht.
Begonnen habe ich "Das unerhörte Leben des Alexander Woods". - Liest sich nicht schlecht an. Von der Handlung her ziemlich einfach, deswegen strotzt es aber trotz allem voller Fantasie.

Topp der Woche:
Der heutige Ausflug in die Barbarossahöhle!

Flop der Woche:
Das Chaos in der Firma in der ich gerade stecke. Und sie melden und melden mich einfach nicht ab, diese Schweine!!!