Dienstag, 12. August 2014

Mückenstop

Die Mückenzeit hat begonnen. Überall summt und surrt es, wie verrückt. Und auch die Sticke bleiben nicht aus. - Ich kann darüber zwar nur müde lachen, da ich ein Mittelchen gefunden habe. Jetzt beobachte ich meine Umwelt, wie sich kratzen und fluchen...

Da ich aber nicht ganz so böse bin, wie ich selber immer von mir behaupte, will ich mal nicht so sein und euch mein „Geheimnis“ verraten.

TEEBAUMÖL

Gibt es in der Apotheke oder in der Drogerie. Auch im Reformhaus könnte man da fündig werden...

Jedenfalls mische ich es einfach unter mein Duschbad. Auf 10ml Duschbad kommt ein Tropfen Öl...

Beim Duschen riecht es minzig. Es gibt auch Leute, für die stinkt das. Aber nach dem Abtrocknen riecht man es dann nicht mehr auf der Haut. - Die Mücken schon und darauf kommt es ja an.
Weiterhin hat es den positiven Effekt einer erfrischenden Welle. Immer wenn ich mich abgetrocknet habe, überrolt mich noch einmal so eine frische Welle. Fast so, als würde ich in die Fluten springen.


Jedenfalls liege ich abends im Bett, höre die Mücken und muss schmunzeln, wenn sie dann doch zum Muggel fliegen.