Sonntag, 27. April 2014

Wochenzusammenfassung 17. Kalenderwoche 2014

Allgemein:
Das war ja nun eine kurze Woche. Zumindest von den Arbeitstagen her. Montag war ja noch
Ostern und das habe ich mit meinem Muggel aus vollen Zügen genossen.
Zunächst einmal waren wir mit dem Kommissar Kalte Schnauze schön ausgiebig gassi gewesen. Weniger schön an der Geschichte war die Tatsache, dass wir unterwegs ausgerechnet so einer Bürotussi aus meiner Firma begegnen müssen. - Und wie scheisfreundlich die getan hat... einfach nur zum KOTZEN!!!
Der Kommissar war danach jedenfalls ein klein wenig platt. - Zunächst war ich ob dieser Begegnung ja leicht angepisst, aber das verflog dann auch wieder, als ich zu Hause noch etwas gelesen habe und wir uns am Abend einen tollen Salatteller geholt hatten.... - Ein sehr erholsamer Tag!

Der Rest der Woche war mal wieder typisch Spätschicht. Ausschlafen, ein Mü Haushalt und dann die Arbeit. Zwischendurch immer mal ein Stück lesen und Internet und so.
Auf Arbeit hatten wir allerdings ganz schön nen Stress. In der anderen Schicht ist ein Kollege krank geworden und dann kamen sie aus allen Ecken und wollten alles sofort erledigt haben. Wir hätten uns zehnteilen können und hätten trotzdem nicht alles geschafft.

Am Sonnabend war der Muggel auf einem Oldtimertreffen und der Kommissar und ich haben die Gelegenheit genutz und mal wieder einen kleinen Cache gehoben. - Ein ausführlicher Bericht darüber, mit Bildern, erscheint dann am Montag. Der Post ist schon fertig und steht bereits in den Startlöchern.

Arbeit:
Gleich am ersten Arbeitstag habe ich mich mal kundig machen wollen, wie das denn für uns mit den Brückentagen in Mai aussieht. - Was sie uns gesagt hatten, dass der Kunde, für den wir in der Hauptsache kontrollieren, wohl auch am 1. Mai arbeiten wird. - Da habe ich gleich mal klar gestellt, dass sich da NICHTS abspielt. Und das mit den Brückentagen blieben sie uns zunächst schuldig...
Dann aber sollten wir uns einig sein. Wenn wir alle 6 daheim bleiben würden, könnten wir ihn haben, den Brückentag. - Ich habe meinen Antrag bereits dabei gehabt und die Unterschrift bekommen und gleich am nächsten Tag sollten wir ihn nicht mehr bekommen. Ich hatte ja nun meine Genehmigung schon... Pures Glück, dass ich nun doch zu Hause bleiben kann.
Bin nur mal gespannt, was das an Himmelfahrt wieder gibt.

Keybord:
Yehaaaaaa, habt ihrs mitbekommen? - Den neuen Song hatte ich in Blitzgeschwindigkeit drauf. Gerade mal einen Nachmittag und einen Vormittag und das Lied war im Kasten! - Ok, war jetzt vom Notenumfang her kein Hexenwerk, aber das Zählen..... - Also ich freuh mich drüber.

Auf der Soundcloud, die ich nutze um die Songs hier einbinden zu können, habe ich für diesen Song sogar einen Follower bekommen. - Ich finds lustig. Dabei übe ich noch....

Der neue Song ist vom Notenumfang was größer. Ich hübe auch noch fleißig. Auf jeden Fall wird der aber eine härtere Nuss.

Twitter-/Facebookbilder:
Undendliche Weiten, noch von Sonne beschienen am Montag. - Am Nachmittag kamen dann ja leider noch viele viele Wolken hinzu, die sich dann am Abend wieder verzogen haben.
Kein besonders schickes Bild: ABER: da kommt schon wieder eine Blüte. Der Kaktus wird langsam aber sicher zu meiner Lieblingspflanze!!!!

Das Bild ist am Sonnabend entstanden. Links von meiner Fotografierposition lag das Döschen, auf welches ich es abgesehen hatte. Schön da oder?!


Topp der Woche:
Die Tatsache, dass ich am Freitag zu Hause bleiben kann, weil ich durch einen dummen Zufall den Antrag für Urlaub dabei hatte, als es hieß, dass wir frei machen können.

Flop der Woche:
Das neue Schichtsystem, welches ich in nächster Woche antrete. Ich habe dann immer einmal 1. Schicht und dann 2 mal 2. Schicht.... wird wohl ein ziemlich beschissener Sommer werden für mich. Aber hey, das ganze Leben ist schon irgendwie beschissen.