Montag, 7. April 2014

Mathias Malzieu - „Die Mechanik des Herzens“

ISBN: 3-570-58508-5

Eine sehr sehr bildhafte Sprache hat mich hier von Anfang an gefangen genommen. Ich konnte mir die junge Mutter gut vorstellen, die da in den Wehen gelegen hat und doch schon wusste, dass sie das Kind nicht mit nach Hause nehmen würde.
Dass es sich um ein Märchen für Erwachsene handelt, habe ich spätestens dann gemerkt, als das Kind eine Kuckucksuhr als eine Art Herzschrittmacher bekommen hat.
Der Junge führt ein einsames und abgeschiedenes Leben, oben auf dem Berg . Er muss Madeleine förmlich beschwatzen, dass er mal mit in die Stadt darf. Und dort passiert dann genau das, was Madeleine verhindern wollte. Der Junge verliebt sich und die Kuckucksuhr gerät aus dem Takt. Von nun an träumt er nachts von der kleinen Sängerin, die ihm den Kopf mit ihrer lieblichen Stimme gewaltig verdreht hat. Es lässt ihm einfach keine Ruhe, was er da erlebt hat und jeder der in das Haus auf dem Berg kommt, wird nach dem kleinen Mädchen befragt. Das Ganze geht dann so weit, dass der kleine Junge endlich zur Schule gehen will, weil er hofft, seine Sängerin dort wieder zu treffen. - Hier kommt dann leider die Realität ins Spiel. Der Junge wird wegen seiner Andersartigkeit verlacht und verstoßen. Nicht einmal die Erwachsenen ergreifen für ihn Partei. Statt dessen muss er sich auch von ihnen Beleidigungen anhören...

Ich war von diesen Buch gleich Von Beginn an gefesselt. Der kleine junge hat von Anfang an eine gewisse Faszination auf mich ausgeübt und ich habe mich sprichwörtlich fest gelesen, weil ich einfach nur wissen wollte wie die Sache dann, schlussendlich aus geht. Es konnte ja keiner Ahnen, dass das Ende dann doch so tragisch werden würde. Ich war wütend, denn eigentlich hatte ich mir für die Protagonisten ein Happy End gewünscht.

Vergleichbar war die Geschichte mit dem kleinen Prinzen. Es erzählt im Endeffekt von einem Jungen, der auch nur die Welt kennen lernen möchte und sich auf Reisen begiebt, obwohl er dadurch Schaden nehmen kann.
Es war niedlich und kurzweilig geschrieben und alles in Allem eine Freude es zu lesen.

Für alle, die es interessiert: Eine Leseprobe ist wieder auf meiner WEBSITE zu finden.


Wir lesen uns!