Sonntag, 11. August 2013

Wochenzusammenfassung 32. Kalenderwoche 2013

Allgemein:
Himmel, haben wir schon wieder Sonntag? Ist schon wieder eine Woche um? Ehrlich jetzt? - Die Zeit scheint mir im Moment nur so in den Fingern zu zerrinnen. Weder an einem Tag, noch an einer Woche ist sonderlich was dran. Einmal was vornehmen und schon ist die Frist, die man sich selber gesetzt hat, auch schon wieder verronnen und nichts hat man gepackt. - So empfinde ich das im Moment jedenfalls.

Dabei geht mir schon wieder etwas Neues durch den Kopf. - Ok, so neu ist das jetzt auch wieder nicht, aber neu ist, dass ich mich dabei selber überwachen will. 
Und zwar nimmt die Seite Suite 101 keine neuen Beiträge mehr entgegen. Genau für diese Seite hatte ich jetzt aber Texte vorbereitet, die ich nun nicht mehr verwenden kann. - Genau in diesem Augenblick habe ich etwas vom "Camp NaNoWriMo" gehört. Angemeldet habe ich mich da noch nicht, aber dabei geht es in erster Linie darum, dass ich meine geschriebenen Wörter und fertigen Werke quasie überwachen kann. Wenn ich mir jetzt also 15.000 Wörter im Monat vornehme, kann ich da überwachen, ob ich das einhalte oder nicht....
Angemeldet habe ich mich da noch nicht, aber ich bin stark am Überlegen. Es müssen ja auch nicht gleich so viele Wörter sein. Mann kann sich das ja auch niedriger ansetzen und steigern... - Veröffenetlichen kann ich das dann immer auf Bookrix. So kann ich mir dann da auch mal den Leserstamm erarbeiten, wie ich es eigentlich mal vor hatte.

Ansonsten habe ich in dieser Woche einen wirklich begabten Hobbyautor auf Bookrix entdeckt. Ich habe ja von seinem einen Buch hier schon berichtet. - Auch die anderen Bücher habe ich mir inzwischen auf meinen Reader gepackt und werde sie nun so nach und nach lesen. - Da freue ich mich schon drauf.

Arbeit:
Nächste Woche darf ich dann mal eine Spätschicht machen. Da wird zwar dann nicht kommissioniert, aber ich kann dann mal wieder etwas länger schlafen.
Ich habe heute gemerkt, dass diese Dauerfrühschicht und dann auch immer sechs Tage in der Woche, ganz schön an die Substanz geht. Wenn mich F. gelassen hätte, würde ich sicher auch jetzt noch im Bett liegen....
Ok, in der kommenden Woche darf ich dann also etwas länger schlafen. - Das sind doch schon mal Aussichten, mit denen ich ganz prima leben kann.

Second Life:
Ich habe dann irgendwann mal so ganz spontan nach meinen Pflanzen inworld gekuckt. Es wurde wirklich allerhöchste Eisenbahn, dass ich da mal wieder nach geschaut habe. Länger hätte ich wirklich nicht mehr warten dürfen, dann wären sie mir abgestorben, wie sie sind. - Kein Weltuntergang, da es sich ja "nur" um virtuelle Pflanzen handelt, aber ärgerlich auf jeden Fall.

Keybord:
Hier gibt es nicht wirklich was Neues. Ich spiele immer und immer wieder das Lied, wo ich das nächste Video von machen will. Aber beim "Wollen" ist es bisher auch geblieben.

Topp der Woche:
Der heutige Spaziergang auf dem so genannten Feenpfad. - Ich bin mir stellenweise wirklich wie im Märchenwald vorgekommen. Ich glaub, da werde ich im Urlaub noch einmal lang laufen. Diesmal aber mit Notizblock und Stift und jeder Menge Ungestörtheit!!!!

Flop der Woche:
Meine Müdigkeit von Donnerstag an. - Am Freitag bin ich schon halb acht abends ins Bett und am Sonnabend hätte ich direkt nach der Arbeit schlafen gehen können....