Sonntag, 5. Mai 2013

Wochenzusammenfassung 18. Kalenderwoche 2013

Allgemein:
Arbeitstechnisch gesehen, eine sehr kurze Woche. Und ich muss sagen, dass das durchaus Vorteile hat. Könnte man das nicht generell einführen, dass man immer zwei Tage arbeitet und dann 5 Tage frei hat? - Es könnten wesentlich mehr Menschen in Arbeit kommen und für die Familie ist mehr Zeit, als man es bisher hat..... (ok ok... war ja nur so ein Gedanke)

Ansonsten sind wir diese Woche ja schon einmal unterwegs gewesen. Zugegeben, das Wetter hätte schöner sein können, aber im Moment lukt ja die Sonne hervor. Mit etwas Glück hält sie sich und wir haben dann bei unserem Gang nachher mal etwas besseres Wetter.

Ja, das Wetter ... auch so ein Ding. Ok, wir haben es ja inzwischen etwas wärmer, aber das Gelbe vom Ei ist es trotz allem nicht. - Da kann mir einer sagen, was er will.... so geht das nicht!!!! 
Wenn ich überlege, im letzten Jahr um diese Zeit hatte ich schon meinen ersten Sonnenbrand hinter mir, weil ich frei hatte und den ganzen Tag in der Sonne gesessen habe. Und in diesem Jahr, habe ich zwar inzwischen etwas Farbe im Gesicht, aber die verblasst auch schon wieder.... Einfach zum Mäuse melken.

Arbeit:
Zwei Tage Frühschicht. - Dann habe ich, nett wie ich bin, in der Firma angefragt, ob sie etwas für Donnerstag und Freitag für mich haben. Dem war aber nicht so. Also habe ich dann zwei Tage auf Überstunden gebummelt und am nächsten Freitag habe ich auch Urlaub.
Wenn ich ehrlich bin, habe ich derzeit so gar keine wirkliche Lust auf den Job. Ich meine, ich mache und tue und weiß am Ende doch, dass die Firma geschlossen wird und doch keine Chance auf Übernahme besteht. Das ist doch voll ungerecht. Von einer anderen Kollegin, die auch mal Leier war, habe ich gehört, dass die mit ihren abgehobenen Ansprüchen doch wirklich von einer Firma übernommen wurde. - Ausgerechnet die blöde Kuh!!!! Die hat doch total realitätsfremd gelebt. Und mir will man nen Strick draus drehen, dass ich keine Nachtschicht mache.... pffff

Keybord:
Yehaaaaaa, zwei neue Songs. "You are the sun" - Eine Komposition von 1999 des Verlages, nach dessen Buch ich gerade lerne. Und dann den allseits bekannten Ohrwurm "Take me home, country roads". Wobei der noch etwas holpert, weil ich mit dem Umgreifen noch etwas durcheinander komme. Werde mir hier wohl Notizen in den den Noten machen müssen....

Second Life:
Am Donnerstag Abend war richtig was los. Da bin ich nach einer Lesung in eine Party rein gestolpert, die sich dann auch noch als richtig genial heraus gestellt hat. - So müsste SL immer sein.
Am Freitag hab ich dann wieder versucht, Party zu machen. Doch da bin ich in eine Ansammlung von Schlaftabletten geraten. Wenn ich nicht die anderen beiden Mädels dabei gehabt hätte, wäre ich glatt vor dem Rechner eingeschlafen.
Die Mailieferung für Pegasus ist abgegeben und ich habe wieder etwas Taschengeld verdient. Außerdem ist die Miete für meine Hütte teurer geworden und ich kann mir nicht erklären, warum. Habe die Vermieterin mal angeschrieben und bin gespannt, ob sie geantwortet hat.

Topp der Woche:
Eigentlich die ganzen freien Tage. Am Mittwoch der "Germanische Kulturpfad" und ansonsten die Tatsache, dass ich endlich mal richtig was geschafft habe....

Flopp der Woche:
Das Wetter.... es könnte wirklich langsam mal wieder was heller werden. - Drückt ganz schön aufs Gemüt.